Zähne

Insgesamt besitzt das Kind im Milchgebiss 20 und der erwachsene Mensch 32 Zähne

Die Zähne bilden das Gebiss des Menschen und werden zum Ergreifen, Zerkleinern und Zermahlen der Nahrung eingesetzt. Schneidezähne, Eckzähne, Backenzähne und Weisheitszähne bestehen aus einer Zahnkrone, dem Zahnhals und der Zahnwurzel.

Lachender Mund einer Frau, gesunde Zähne, Lipgloss auf Lippen
smile! © martin schmid - www.fotolia.de

Die Zähne befinden sich im Mund des Menschen. Der Bereich zwischen den Lippen und den Zähnen wird Mundvorhof genannt. Die Zähne sind fest in den Knochen des Unter- oder Oberkiefers verankert. Dadurch, dass sich der Unterkiefer im Gegensatz zum Oberkiefer bewegen kann, führt dieser die Kaubewegung aus und der Oberkiefer hält entsprechend dagegen.

Funktionen

Die Zähne dienen dem Menschen zur

  • Zerkleinerung der Nahrung beim Essen

und dienen der

  • Lautbildung beim Sprechen.

Zahnarten

Die Zähne haben - je nach Lage - unterschiedliche Funktionen.

  • Die Schneidezähne vorne benutzt der Mensch überwiegend zum Abbeißen.
  • Die Eckzähne neben den Schneidezähnen werden zum Festhalten der Nahrung benutzt.
  • Die Backenzähne im hinteren Bereich des Mundes zerkleinern die Nahrung.
Von Milchzähnen bis hin zu Weisheitszähnen

Bis etwa zum Grundschulalter haben die Kinder das so genannte Milchgebiss, das aus 20 Zähnen besteht und erst im Alter von etwa drei Jahren komplett ist. Der Erwachsene hingegen hat 32 Zähne. Die hintersten Zähne werden Weisheitszähne genannt und in vielen Fällen entfernt, da der menschliche Kiefer oftmals zu klein dafür ist und sich die anderen Zähne verschieben würden. Die Weisheitszähne brechen bei den meisten erst im Erwachsenenalter durch. Einige Menschen haben auch von Natur aus keine Weisheitszähne.

Aufbau des Zahns

Jeder dieser Zähne besteht aus

In jedem Zahn befinden sich Nerven und Blutgefäße.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Zähnen

Wichtige Begriffe rund um Zähne und Zahnpflege

Wichtige Begriffe rund um Zähne und Zahnpflege

Eine tägliche Mundhygiene ist entscheidend für die Zahngesundheit. Wichtige Begriffe und Informationen haben wir für Sie zusammengestellt.

Wissenswertes rund um den Weisheitszahn

Wissenswertes rund um den Weisheitszahn

Weisheitszähne sind nicht bei jedem Menschen angelegt - und nicht alle angelegten Weisheitszähne müssen zwangsläufig zu Problemen führen. Muss ein Weisheitszahn dennoch gezogen werden, kann man die Extraktion beim Zahnarzt oder Kieferchirurgen durchführen lassen.

Kleines Zahnlexikon - Zähne von A bis Z

Kleines Zahnlexikon - Zähne von A bis Z

Die tägliche Pflege der Zähne und des Zahnfleisches ist für die individuelle Zahngesundheit besonders wichtig. Im Folgenden finden Sie weiterführende Informationen zu zahlreichen Begriffen, Anwendungen und Behandlungen rund um die Zähne.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen