Power-Yoga und Pump

Junger Sportler hält Hantel in die Kamera, weißer Hintergrund
  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Power-Yoga und Pump trainieren sowohl die Kraft als auch die Ausdauer. Dabei bestimmen die Anzahl der Wiederholungen der jeweiligen Übung sowie das eingesetzte Trainingsgewicht, in welchem Maße die individuelle Leistungssteigerung erfolgt.

Power-Yoga

Power-Yoga ist ein Fitnesstraining, das Elemente des Krafttrainings mit Übungen des Stretchings kombiniert. Da in sehr schnellem Tempo trainiert wird, ist es wichtig, dass die Übungsabläufe sorgfältig einstudiert werden. Insbesondere kommt es auf die richtige Atmung an.

In der Regel erfolgt die Einatmung in der Phase der Belastung, die Ausatmung in der Phase der Entlastung innerhalb einer Bewegung. Während beim traditionellen Yoga einzelne Asanas ausgeführt werden, fügt man sie beim Power-Yoga zu einer Art Choreographie aneinander. Regelmäßiges Power-Yoga soll für eine bessere Haltung sorgen und somit Rückenbeschwerden vorbeugen beziehungsweise beseitigen.

Wichtig allerdings ist die fachliche Anleitung bei Neueinsteigern, da bereits vorhandene Rückenprobleme bei falscher Ausführung der Bewegungsabläufe verstärkt werden können. Außerdem soll das Training helfen, Stress abzubauen und Körper und Seele miteinander in Einklang zu bringen.

Pump

Als Pump wird ein spezielles Fitnesstraining bezeichnet, das die Kraftausdauer verbessert. Im Allgemeinen werden hierfür Sportgeräte verwendet, beispielsweise Hanteln. Allerdings werden auch Pump-Kurse angeboten, in denen lediglich mit Hilfe des Eigengewichts trainiert wird, das sich durch unterschiedliche Positionierungen des Sportlers beeinflussen lässt.

Während bei einem reinen Krafttraining möglichst hohe Gewichte eingesetzt werden, bestimmt beim Pump die Anzahl der Wiederholungen die Trainingsintensität. Neben der Ausbildung der Muskulatur kommt es auf die Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Sportlers an. Insbesondere handelt es sich um eine Kombination von Muskel- und Herz-Kreislauf-Training.

Grundinformationen und Hinweise zum Fitnesstraining

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Young guy exercising with dumbbell, focus on the dumbbell © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema