Pubertät

Körperliche Entwicklung bei Jugendlichen im Alter von etwa 10 bis 20 Jahren

Als Pubertät wird die Entwicklung des Menschen vom Ende der Kindheit bis zum Erwachsensein bezeichnet. In dieser Phase beginnt der Körper bestimmte Hormone, wie Testosteron bei den Jungen und Östrogen bei den Mädchen, zu produzieren.

Rückansicht junge Frau schaut in Handspiegel, hat Zeigefinger auf Nase mit Akne
Acne © sumnersgraphicsinc - www.fotolia.de

Die Pubertät findet bei Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren statt. Die Mädchen kommen früher in die Pubertät, die Jungen später. Dafür ist bei den Mädchen die Pubertät meistens schon mit 16 oder 17 Jahren abgeschlossen.

Pubertät bei Jungen

Während der Pubertät erfolgt bei Jungen - gesteuert durch Hormone -

  • das Wachstum der Körperbehaarung und
  • das Wachstum der männlichen Geschlechtsorgane

wird gefördert. Zur Körperbehaarung gehöre

Während der Pubertät verändert sich bei den Jungen auch die Stimmlage. Sie wird tiefer, was

genannt wird. In den Jahren der Pubertät werden bei den Jungen die ersten Spermien produziert. Die Brustbehaarung kann jedoch auch erst im Alter von 30 Jahren vollständig ausgebildet sein.

Pubertät bei Mädchen

Bei den Mädchen

Stimmungsschwankungen und Streitpunkte

In der Pubertät leiden die Mädchen und Jungen oft an Stimmungsschwankungen. Zu den Eltern besteht nicht selten ein gespanntes Verhältnis, was sie jedoch nach der Pubertät meist wieder gibt. Zu den möglichen Streitthemen gehören:

  • der richtige Umgang mit Partynächten
  • der richtige Umgang mit Alkoholkonsum
  • der richtige Umgang mit Nikotinkonsum
  • der richtige Umgang mit Drogenkonsum
  • der richtige Umgang mit Gewalt
  • der richtige Umgang mit autoaggressivem Verhalten und
  • der richtige Umgang mit Essstörungen.

Besonders wichtig: die Aufklärung

Zu Beginn der Pubertät sollten Mädchen und Jungen über Sexualität und ihre Folgen aufgeklärt werden. Denn bereits zu diesem frühen Zeitpunkt können Mädchen schwanger werden und Jungen zeugungsfähig sein.

Während der Pubertät erleben die meisten ihr "erstes Mal", was einen entscheidenden Einfluss auf den späteren Geschlechtsverkehr nehmen kann.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Pubertät

Ursache und Auswirkung des Stimmbruchs

Ursache und Auswirkung des Stimmbruchs

Jungen als auch Mädchen durchleben einen Stimmbruch - bei den Jungen ist dieser jedoch deutlich stärker ausgeprägt. Erst mit Mitte 20 ist die Stimme eines Mannes vollständig ausgereift.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen