Richtig essen für schöne Haut

Ernährungstipps für ein gesundes und ebenmäßiges Hautbild

Zwei Schüsseln mit chinesischen Nudelgerichten, daneben Stäbchen auf Bastmatte

Wer glaubt, dass er sich mit dem zufriedengeben muss, was ihm Mutter Natur in die Wiege gelegt hat, irrt. Wenn wir unseren Lebensstil und unsere Ernährung optimieren und entschlossen daran festhalten, können wir hinsichtlich Attraktivität selbst diejenigen übertreffen, die den Volltreffer in der Genlotterie gezogen haben und von Geburt an mit einer reinen und straffen Haut gesegnet sind. In der Fachzeitschrift "Nutrition Reviews" wurde eine Studie vorgestellt, die jene Nahrungsmittel identifiziert, die uns zu einem schöneren Hautbild verhelfen.

Orientierung an der Mittelmeerdiät

Eine führende Wissenschaftlerin der Universität von Tel Aviv schreibt in der erwähnten Fachzeitschrift, dass eine Ernährungsweise, die viele Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren berücksichtige - so wie es zum Beispiel bei der Mittelmeerdiät der Fall ist - das Risiko an Hautkrebs zu erkranken deutlich verringern kann und ferner dem Hautbild eine jüngere Optik verleihen kann.

Es wird empfohlen die Essgewohnheiten der Griechen zu befolgen und die eigene Ernährung auf typischen Mittelmeererzeugnissen umzustellen. Diese Ernährungsweise umfasst beispielsweise:

Mit gezieltem Sonnenschutz gegen die Hautalterung ankämpfen

Ausgestattet mit dieser Basis könne unsere Haut die schädliche Wirkung der täglichen Sonneneinstrahlung besser verkraften, so die Ernährungsexpertin. Dennoch sollte man gerade im Sommer natürlich nie auf angemessene Kleidung wie Hüte oder lockere Strandkleider sowie einen ausreichenden Sonnenschutz verzichten.

Die Haut vor zu intensiver Sonneneinstrahlung zu schützen ist zudem ein Weg, Anzeichen des Alterns vorzubeugen.

Ernährungstipps für ein jugendliches Hautbild

Nachfolgend geben wir Ihnen eine detailliertere Liste an Lebensmitteln zur Hand, die dabei helfen können, Ihnen ein junges und schönes Hautbild so lange wie möglich zu garantieren.

Konsumieren Sie täglich:

  1. Eine Portion Blaubeeren, um Falten und Mimiklinien in Schach zu halten.

  2. Eine Tasse grünen Tee, um Sommersprossen und Leberflecken nicht dunkler werden zu lassen.

  3. Einen Esslöffel Olivenöl, um die Haut mit den Nährstoffen zu versorgen, die sie samtig und elastisch sein lassen.

Konsumieren Sie wöchentlich:

  1. Drei Tassen Spinat oder Grünkohl, um eine straffe Haut zu bewahren und den körpereigenen Schutz vor Sonnenstrahlen zu optimieren.

  2. Zwei Portionen Fisch wie Sardinen, Lachs oder Makrele, um Rötungen der Haut zu reduzieren.

  3. Drei Portionen Wassermelone, um Ihre Haut frisch aussehen zu lassen und mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Grundsätzlich sollten Sie über den Tag verteilt eine hohe Menge an wasserreichen Früchten und Gemüsesorten essen. Es gibt keinen besseren Weg, um unsere Haut mit den nötigen Nährstoffen und Flüssigkeit zu versorgen.

Diese Lebensmittel sollten Sie vermeiden

So wie es Lebensmittel gibt, die unserer Haut helfen, gibt es auch Nahrungsmittel, die unserem Hautbild eher schädlich sind. Gemieden werden sollten:

Zu diesem Artikel

Quellenangaben

  • Bildnachweis: noodles © Dušan Zidar - www.fotolia.de

Autor

Andreas Hadel - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren