Familienleben

Das Zusammenleben in der Familie ist ein elementarer Bestandteil des Lebens und der Entwicklung

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Junge Familie mit zwei Töchtern liegt zusammen im Bett und lacht
Family lying in bed smiling © Monkey Business - www.fotolia.de

Das Zusammenleben in der Familie ist sehr prägend, vor allem für die Kinder. Der Umgang miteinander und die Werte, die vermittelt werden, legen den Grundstein des Charakters der Kinder, lassen aber auch viel auf die Eltern schließen. Viele Familien haben eigene Rituale oder Gewohnheiten, beispielsweise gemeinsame Abendessen oder jeden Samstag etwas zusammen zu unternehmen.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]
Werbung

Unter dem Begriff des Familienlebens versteht man das soziale Miteinander in einer Familie. In keinem sozialen Gefüge finden so viele Spannungen statt wie innerhalb der Familie. Das ist normal, doch sollte sich jeder bemühen, damit zurecht zu kommen und seinen Teil zu einer harmonischen und positiven Familie beitragen. Dazu gehört es in erster Linie häufig auch, sich nach außen abzugrenzen.

Definieren Sie für sich im Geiste, wer zu Ihrer Familie dazu gehört. Im Idealfall sind dies der Ehepartner und die gemeinsamen Kinder. Aber auch Kinder aus früheren Ehen der Partner können zur Familie gehören, und zu ihnen wiederum gehört dann der jeweils andere Elternpart. Gerade bei solchen Patchworkfamilien hat der ehemalige Partner häufig einen Einfluss aufs Familienleben. Diesen sollte man graduell genau definieren, um Problemen vorzubeugen.

Dehnt man die Kreise aus, kommen eigene Geschwister und eigene Eltern sowie die Geschwister und Eltern des Partners hinzu. Wieviel Raum sie in der eigenen Familie einnehmen, ist unterschiedlich. Das Klischee besagt, dass es meist die Schwiegermütter sind, die durch zu großes Einmischen für Unfrieden sorgen. Es können aber auch genauso die Väter, Schwiegerväter, Geschwister oder deren Partner sein, die Zank provozieren. Zwar gaukeln uns die Medien und die Werbung pausenlos ein heiles und erstrebenswertes Familienidyll vor, doch sollten Sie sich davon nicht täuschen lassen. In der Realität ist in den allerwenigsten Familien immer alles so harmonisch, wie wir es gerne hätten.

Wo Menschen aufeinander treffen und eng zusammen leben und miteinander verbunden sind, dort gibt es immer wieder einzelne Störfaktoren oder nicht funktionierende Gebilde. Davon sollte man sich allerdings nicht gleich irritieren lassen, sondern lieber mit Vernunft an einer Lösung arbeiten.

Themenseite teilen

Grundinformationen und Hinweise zum Familienleben

Familienkrisen lösen

Familienkrisen lösen

Nicht selten taucht eine Krise auf, aber jedes Problem kann gelöst werden, wenn man es von der richtigen Seite zusammen mit der Familie anpackt.

  • 5867 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen
Die verschiedenen Phasen des Familienzyklus und deren Merkmale

Die verschiedenen Phasen des Familienzyklus und deren Merkmale

Das Familienleben lässt sich in verschiedene Phasen einteilen, in denen sich die Mitglieder bestimmten Anforderungen und Problemen stellen müssen.

  • 10139 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Entspannter Familienalltag - Rituale können helfen

Entspannter Familienalltag - Rituale können helfen

Rituale im Alltag geben Kindern den nötigen Halt, den sie in ihrer Entwicklung brauchen. Jeder Morgen sollte mit einem gemeinsamen Frühstück starten. Auch wöchentliche Sportkurse oder regelmäßige Besuche bei den Großeltern dienen als strukturierende Elemente.

  • 520 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Verwandte Themen