Ärzte

Ärzte befassen sich mit Krankheit und Gesundheit des Menschen

Brustpartie von Arzt mit Krawatte und Stethoskop

Bevor man den Beruf des Arztes ausüben kann, muss ein mehrjähriges Medizinstudium an einer Hochschule erfolgreich absolviert werden. Dieses dauert mindestens zwölf Semester, also sechs Jahre. Dem folgt eine Zeit der praktischen Arbeit, in der sich der Arzt oder die Ärztin auf ein bestimmtes Teilgebiet der breit gefächerten Medizin spezialisiert.

Kinderärztin untersucht kleine Patientin

Ein Arzt für jedes Fachgebiet - Fachärzte

Da es in der Medizin zahlreiche Teil- bzw. Fachgebiete gibt, müssen sich Ärzte auf eines dieser Gebiete spezialisieren. Anderenfalls haben sie die Möglichkeit, den Beruf des Allgemeinmediziners zu ergreifen. Die Ausbildung zum Facharzt dauert erneut einige Jahre. Ein Internist beispielsweise ist ein Arzt, der sich auf die Innere Medizin spezialisiert hat. Kinderärzte sind auf anatomische Besonderheiten und Bedürfnisse von Kindern eingestellt. Kardiologen setzen sich mit Erkrankungen des Herzens auseinander. Chirurgen behandeln Erkrankte durch Operationen, Onkologen befassen sich mit der Bekämpfung von Krebserkrankungen. Orthopäden beschäftigen sich mit dem Stütz- und Bewegungsapparat, insbesondere den Knochen und Gelenken, Muskeln und Sehnen.

Ärzte