Verletzungen

Leichte bis schwere Wunden, Brüche, Risse und Gelenksverletzungen durch Sport oder einen Unfall

Ärztin blickt auf ein Röntgenbild

Im Alltag kann es schnell passieren, dass man sich verletzt. Manchmal genügt ein ungünstiger Zufall und schon hat man sich eine Blessur zugezogen. Je nach Art und Schwere der Verletzung wird zur Behandlung ein Arzt oder Krankenhaus aufgesucht, oder man verarztet sich selbst.

Bein und Fuß in Gips

Verwundungen und Läsionen

Bei einer Verletzung wird die Haut oder ein Organ des Körpers beschädigt. Dies kann ganz verschiedene Ursachen haben - viele Verletzungen resultieren aus Unachtsamkeit oder durch Zufall, aber auch durch Gewalteinwirkung. Zu Verletzungen werden Knochenbrüche, Risse, Schnitte, Bisse, Entzündungen, Prellungen, Zerrungen, Erfrierungen und Verstauchungen gezählt.

Verschiedene Verletzungen

Blutergüsse sind besonders häufig. Sie entstehen, wenn z.B. durch einen starken Stoß die Blutgefäße verletzt werden. Ist die Haut beschädigt, spricht man von einer Wunde. Zahlreiche Verletzungen können aus einem Unfall, beispielsweise im Straßenverkehr, resultieren. Hier entstehen meist Knochenbrüche, Prellungen und Traumata. Eine einseitige und intensive Nutzung von Körperteilen, zum Beispiel beim Sport oder in bestimmten Berufen, kann zu einer Überlastung durch enorme Abnutzung führen. Sehr häufig tritt eine Sehnenscheidenentzündung oder Bänderdehnung auf.

Läsionen durch Unfälle

Läsionen durch Sport