Fruchtzucker

Fructose oder Fruktose deckt einen Teil vom täglichen Energiebedarf des Menschen

Der Fruchtzucker zählt als Einfachzucker zu der Kategorie der Kohlenhydrate und wird als Süßungsmittel in vielen Säften und Speisen verwendet. Er kommt in Früchten sowie Honig vor und wird industriell aus Zuckerrohr und Zuckerrüben hergestellt.

Auswahl an frischem Obst wie Äpfel, Trauben, Erdbeeren, Birnen
fruit © Andrey Armyagov - www.fotolia.de

Man unterscheidet natürlichen und industriell hergestellten Fruchtzucker. Natürlicher Fruchtzucker ist in Obst enthalten sowie auch in Honig. Industrieller Fruchtzucker wird künstlich hergestellt.

Gesundheitliche Aspekte

Fruchtzucker bringt dem Körper Energie und trägt zum Stoffwechsel bei. Dabei ist natürlicher Fruchtzucker aus Obst weitaus gesünder als der industriell hergestellte.

Eine Vielzahl von Produkten in den Supermarktregalen sind anstatt mit normalem Zucker mit Fruchtzucker gesüßt. Dies erlaubt den Herstellern zwar den Aufdruck "nur mit Süße aus Früchten", ist jedoch nicht unbedingt gesünder als normaler Zucker.

Beeinflussung von Blutzucker oder Blutfetten

Werden viele Produkte mit Zucker verzehrt, steigt der Blutzuckerspiegel. Werden die Produkte hingegen mit Fruchtzucker gesüßt, bleibt der Blutzuckerspiegel zwar normal, dafür können die Blutfettwerte steigen.

Fruchtzucker hat auch den Nachteil, dass er kein Sättigungsgefühl hervorruft, so dass viel mehr von den Produkten verzehrt wird und es so leichter zu Übergewicht kommt. Lediglich spezielle Diabetikerprodukte sind zu Recht mit Fruchtzucker gesüßt, so dass der Blutzuckerspiegel bei Menschen mit Diabetes mellitus nicht noch weiter ansteigt.

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 12.12.2009
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen zu Fruchtzucker

Allgemeine Artikel zu Fruchtzucker

Merkmale und Verwendung unterschiedlicher Zuckersorten

Merkmale und Verwendung unterschiedlicher Zuckersorten

Das Angebot an unterschiedlichen Zuckersorten ist vielfältig und so ist man oft überfragt, welcher Zucker sich nun für welches Gericht oder Getränk perfekt eignet - hier erfahren Sie die entscheidenden Unterschiede und Verwendungszwecke.

Zuckerhaltige und zuckerarme Säfte im Überblick

Zuckerhaltige und zuckerarme Säfte im Überblick

Die Werbung suggeriert uns, es gibt nichts Gesünderes als Fruchtsäfte, die vor Vitaminen nur so strotzen. Doch auch zu viele Säfte sind nicht gesund für Heranwachsende, wie neuere Studien feststellten.

Traubenzucker (Glucose) - Wie gesund ist er und wofür wird er verwendet?

Traubenzucker (Glucose) - Wie gesund ist er und wofür wird er verwendet?

Industriell hergestellter Traubenzucker wird in Sport und Bildung gerne als schneller Energielieferant genommen. Einen großen Nutzen in Sachen Gesundheit haben die Bonbons und Dragees aber nicht - eher im Gegenteil. Und über die Nahrung versorgen wir uns bereits ausreichend mit dem energieliefernden Stoff.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen