Finger

Jede Hand besteht aus Daumen, Zeigefinger, Mittelfinger, Ringfinger und Kleiner Finger

Der Finger ist das Endglied der menschlichen Hand und dient dem Menschen zum Tasten sowie Greifen von Gegenständen. Er besteht aus einem Fingernagel, einer mit Nerven durchzogenen Fingerkuppe und drei Fingergliedern, die durch Gelenke miteinander verbunden sind.

Nahaufnahme Frauenhände mit rot lackierten Fingernägeln, weißer Hintergrund
The sheaf © Deklofenak - www.fotolia.de

Jeder Mensch hat normalerweise fünf Finger an jeder Hand. Die Finger sind bereits bei einem neun Wochen alten Embryo vorhanden. Ein Baby muss jedoch monatelang üben, bis es einen Gegenstand greifen oder bewegen kann.

Aufbau

Die Finger des Menschen bestehen aus

Den Daumen kann man einmal abknicken, die restlichen Finger jeweils zweimal. An jedem Finger befinden sich einzigartige Handlinien, die einen individuellen Fingerabdruck ergeben. Dieser wird zum Beispiel oft bei polizeilichen Ermittlungen benutzt.

Der Finger endet mit der Fingerbeere und der Fingerkuppe. Dieser Teil ist besonders gut durchblutet und wird oft für einfache Blutentnahmen zur Bestimmung des Zuckerwertes bei Diabetikern oder des Eisenwertes bei Schwangeren benutzt. Auf der Fingerkuppe sitzt an der Oberseite der Fingernagel.

Aufgaben und Funktionen der Finger

Die Aufgaben der Finger sind unter anderem das

  • Greifen und
  • Festhalten.

Hat man sich einen Finger verletzt, wird uns meist erst bewusst, was wir alles mit den Finger tun:

Verletzungen und Fehlbildungen

Meist durch eine Gewalteinwirkung wie zum Beispiel einen Sturz entsteht

ein Bruch eines oder auch mehrerer Finger. Die Hand muss daraufhin mittels einer Schiene oder eines Gipsverbandes ruhig gestellt werden. Das Eingipsen oder Verbinden nur eines Fingers ist meist nicht sinnvoll oder möglich. Zu den möglichen Fehlbildungen der Finger gehören

  • das Fehlen von einem oder mehreren Fingern (Oligodaktylie)
  • überzählige Finger (Polydaktylie)
  • die fehlende Trennung zwischen den Fingern (Syndaktylie) oder
  • verlängerte, verkürzte oder verstümmelte Finger.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Fingern

Erkrankungen der Finger

Allgemeine Artikel zum Thema Finger

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen