Nagelschere: Funktion, Arten und Tipps zur Anwendung

Die Nagelschere ist ein fester Bestandteil der nützlichen Beautyprodukte. Sie dient dem Kürzen der Nägel an Händen und Füßen und sollte in keiner Kulturtasche fehlen. Speziell für die Nagelpflege bei Babys und Kindern finden sich Modelle mit abgerundeten Spitzen. Doch die Schere hat gegenüber Feilen auch Nachteile. Informieren Sie sich über Funktion und Arten von Nagelscheren und holen Sie sich Tipps zur Anwendung.

Gracia Sacher
Von Gracia Sacher

Wozu braucht man eine Nagelschere? - Funktion und Arten

Bei einer Nagelschere handelt es sich um eine kleine Schere, welche zum Schneiden der Finger- und Zehennägel verwendet wird. Typisch sind verdickte sowie leicht gebogene Schnittblätter.

Was die Konstruktion anbelangt, so sind günstigere Modelle in der Regel nur vernietet. Hochwertigere Nagelscheren können verschraubt sein, sodass man sie auch nachjustieren kann.

Nagelschere für die Babypflege

Unter den Nagelscherenmodellen gibt es auch speziell solche, die für die Baby- und Kinderpflege eingesetzt werden können. Diese findet man im Handel auch häufig unter der Bezeichnung Babyscheren. Solche Nagelscheren weisen abgerundete Spitzen auf, sodass die Verletzungsgefahr möglichst gering gehalten werden kann.

Nagelscheren für Linkshänder

Für gewöhnlich sind Nagelscheren für Rechtshänder konzipiert. Viele davon kann man mit etwas Übung auch als Linkshänder nutzen; oftmals macht in diesem Zusammenhang aber die Form Probleme. Mittlerweile finden sich auch spezielle Nagelscheren für Linkshänder.

Unterschiede zu Hautscheren

Den Nagelscheren ähnlich sind so genannte Hautscheren. Sie haben im Vergleich schmalere Schnittblätter und dienen der Entfernung von abgestorbener Haut.

Vor allem werden sie im medizinischen Bereich eingesetzt, so etwa bei chirurgischen Eingriffen. Sie weisen häufig eine so genannte Turmspitze, also eine Spitze mit Extraschliff, auf. Mit dieser lassen sich kleinste Hautreste entfernen.

Des Weiteren ist das Blatt sehr dünn und fein, um auch enge Stellen erreichen zu können. Für die Kürzung von Nägeln sind diese Scheren jedoch ungeeignet.

Hautscheren gibt es aus vernickeltem Stahl, um Rostfreiheit zu garantieren. Durch eine direkte Verschraubung der einzelnen Teile ist es möglich, einzelne Teile schnell auszutauschen.

Die richtige Anwendung einer Nagelschere

Bei der Anwendung von Nagelscheren übt man Druck auf die beiden Henkel aus und presst diese zusammen. Auf diese Weise kann die an den Nagel angelegte Schere diesen zerschneiden.

Aufgrund der speziellen Form können die Nägel so leicht gerundet und schonend abgeschnitten werden. Man sollte stets auf eine ausreichend geschärfte sowie intakte Klinge achten. Nur so lässt sich das Risiko eines Reißens oder Splitterns vermindern, wenn auch nicht gänzlich vermeiden.

Es ist sinnvoll, die Nägel mit einer Nagelfeile nachzuarbeiten. Mit dieser lassen sich die Schnittkanten nach dem Schneiden glätten.

Nagelknipser als Alternative

Als Alternative zur Nagelschere setzen viele Menschen auf den Nagelknipser. Auch er weist eine gebogene Form auf. Als vorteilhaft erweist sich die Tatsache, dass mit dem Knipser besonders auch dicke Nägel leicht gekürzt werden können. Hier haben wir alles Wissenswerte zur Anwendung des Nagelknipsers für Sie zusammengestellt.