Arzneimittel zur Vorbeugung

Mittel gegen die Entstehung von Krankheiten

Grafik Immunabwehr

Einige Arzneien können den Körper dabei unterstützen, sich zu stärken und Krankheitserreger abzuwehren, sodass gar nicht erst eine Erkrankung eintritt. Besonders hilfreich sind dabei Arzneien, die die natürlichen Abwehrkräfte und das körpereigene Immunsystem stärken.

Pflanzliche Tabletten auf Löffel

Pflanzliche Mittel zur Prophylaxe

Vor allem pflanzliche Arzneimittel sind förderlich für die Prophylaxe. Oftmals haben sie keine Nebenwirkungen und wirken in vielen Bereichen hilfreich. Teebaumöl beispielsweise kann sehr vielseitig eingesetzt werden, so bei Halsschmerzen, Geruch an Füßen und Mund und auch bei unangenehmen Erscheinungen der Haut wie Schuppen und Akne. Das ätherische Öl wirkt zudem antibakteriell und hat auf diese Weise den Einzug in die heimischen Medizinschränke genommen. Auch die Pferdesalbe ist ein beliebtes Mittel. Es besteht aus Heilpflanzenextrakten von Kampfer, Rosmarin, Arnika und Menthol und hilft bei Beschwerden an Muskeln und Gelenken. Sie hemmt Schmerzen und Entzündungen.

Arzneimittel zur Vorbeugung