Küchengeräte - Grundausrüstung und was man sonst in einer gut ausgestattenen Küche braucht

Eine gut ausgestattete Küche erleichtert das Arbeiten und Kochen ungemein. Dabei stellt sich die Frage, wie viel Zeit man in der Küche verbringt und wie man kocht. Weiterhin ist die Anschaffung an Küchengeräten davon abhängig, wie groß der Haushalt ist. Es gibt somit einige Basics, die man besitzen sollte sowie viele Geräte und Co., die nur selten verwendet werden. Werfen Sie einen Blick auf unterschiedliche Küchengeräte.

Koch- und Küchengeräte im Überblick

Unter Küchengeräten versteht man kleine Werkzeuge und Maschinen, die den Alltag in der Küche erleichtern und die Arbeit beschleunigen. Es gibt die unterschiedlichsten Helferlein, sei es die Ausstattung, die man für die Vorbereitung von Speisen benötigt oder solche, die (heiße) Getränke zubereiten. im Folgenden geben wir eine Übersicht.

Küchengeräte nach Funktion

Je nach Funktion können Küchengeräte wie folgt unterschieden werden.

Küchengeräte zum Zerkleinern

So finden sich solche, die man zum Schneiden, Mixen und Mahlen von Lebensmitteln benötigt. Solche Arbeiten zählen zu den Grundtätigkeiten in der Küche - entsprechende Geräte und Werkzeuge helfen dabei.

Typische Beispiele wären

Doch es gibt noch viele weitere solcher Geräte.

Handrührgerät

Mit einem Handrührgerät kann man

  • Schlagsahne schlagen
  • Eischnee bereiten sowie
  • flüssige und dickere Teige zubereiten.

Ein Handrührgerät ist also vor allen Dingen zum Backen unerlässlich.

Pürierstab

Der Pürierstab ist in der Küche eigentlich nicht zu ersetzen. Mit ihm kann man beispielsweise Gemüse klein pürieren, um eine cremige Suppe zu bereiten.

Das kann man auch mit einem Standmixer, aber der Pürierstab ist in vielen Fällen praktischer, weil man ihn zum Beispiel auch direkt in den Topf halten kann. Mit einigen Geräten, auch Stabmixer genannt, kann man auch Eis zerkleinern oder sie haben noch Aufsätze für andere Funktionen.

Standmixer

In einem Standmixer kann man Fruchtcocktails und Smoothies zubereiten, aber auch flüssige und kalte Gemüsesoßen, wie beispielsweise eine Joghurt-Paprikasoße. Babynahrung kann man sowohl im Mixer, als auch mit dem Pürierstab bereiten. Es ist trotzdem praktisch, wenn man beide Geräte hat.

Küchenmaschine

Küchenmaschinen sind äußerst praktische Helfer beim Kochen, egal ob man einen frischen Karottensalat raspeln will, Kartoffelpuffer oder Gurkenscheiben, sie erleichtern die Arbeit und man muss sich nicht mit der Handraspel abmühen. Küchenmaschinen können noch viele andere Funktionen haben, beispielsweise lässt sich damit auch ein Teig zubereiten und mit Multifunktionsgeräten ist auch das Entsaften möglich.

Küchengeräte zum Erhitzen und Garen

Sind alle benötigten Zutaten zerkleinert, geht es ans Garen. Auch für diese Arbeit stehen unterschiedliche Küchengeräte zur Verfügung, so etwa

Küchengeräte zum Backen

Mit Küchengeräten zum Backen wird jedes Frühstück zum Genuss; zudem kann man nachmittags zu Kaffee und Kuchen einladen. Praktische Helferlein sind hierbei beispielsweise

Und auch in diesem Bereich gibt es noch weitere Geräte.

Toaster

Zum Frühstück passen nicht nur frische Brötchen. Viele bevorzugen einen frisch getoasteten Toast. Dafür ist ein Toaster unverzichtbar.

Toaster gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, Preisklassen und Größen. Im Durchschnitt können vier Scheiben getoastet werden, es gibt aber auch größere Modelle für sechs Scheiben Toast.

Sandwichmaker und Waffeleisen

Ein Sandwichmaker ist besonders praktisch und wer Käsetoast mag, sollte sich einen zulegen.

Waffeleisen werden wohl hauptsächlich in einem Haushalt mit Kindern gebraucht.

Küchengeräte zum Zubereiten von Getränken

Natürlich geht es nicht nur um Speisen - auch Getränke gilt es, zuzubereiten. Dabei sind folgende Geräte nütztlich:

Auf weitere Beispiele gehen wir im Folgenden ein.

Wasserkocher

Einen Wasserkocher gibt es in unterschiedlichen Größen, Qualitäten, aus verschiedenen Materialien und mit unterschiedlichem Fassungsvermögen. Manche sind aus Edelstahl, andere aus Kunststoff. Bei manchen liegt die Heizspirale innen, andere besitzen ein verdecktes Heizelement.

Besonders praktisch sind die kabellosen Geräte mit einem separaten Gerätesockel. Mit einem Wasserkocher hat man in minutenschnelle kochendes Wasser für Tee, Kaffee oder um Fertigsuppen zu übergießen.

Kaffeemaschine

Für Kaffeetrinker ist eine Kaffeemaschine besonders wichtig. Da ist das Angebot wirklich groß und es gibt ganz unterschiedliche Ausführungen in verschiedenen Preisklassen.

Ein Single-Haushalt hat da wahrscheinlich andere Bedürfnisse, als eine Großfamilie. Es lässt sich aber für jeden Geschmack, jeden Geldbeutel und jeden Anspruch das passende Gerät finden.

Welche Küchengeräte zählen zur Grundausstattung, welche nicht?

Jemand der aus Leidenschaft kocht, wird eine andere Ausstattung brauchen, als jemand der nur ab und zu in der Küche steht. Trotzdem gibt es Geräte die Zeit und Arbeit sparen, deshalb braucht auch die kleinste Küche eine Grundausstattung.

Viele Geräte werden gekauft und verstauben dann im Küchenschrank, weil sie nie benutzt werden. Andere sind aber in ständigem Einsatz und werden gebraucht.

Die Basis der Küchengeräte

Eine Basis an bestimmten Geräten ist aber unerlässlich. So braucht man

Wer gerne mediterran oder exotisch kocht, benötigt eine Knoblauchpresse. Die Zitruspresse dient dazu, den Saft von Zitrusfrüchten zu gewinnen. Ein Eierschneider ist nicht zwingend nötig, erleichtert aber das Arbeiten bei bestimmten Gerichten.

Die Geflügelschere ist wichtig, um beispielsweise ein Hähnchen zu tranchieren. Beim Backen und Kochen ist ein Eiertrenner sehr hilfreich.

Eine Küchenreibe und ein Küchenhobel sind beispielsweise beim Zubereiten von frischen Salaten, wie Gurkensalat nötig.

Auch ein Toaster und eine gehören zur Basisausstattung. Je nach dem, wie und wie viel man kocht, können auch eine Küchenmaschine und ein Mixer sinnvoll sein.

Mehrzweckgeräte

Es gibt aber auch Küchengeräte, die mit Handarbeit zu ersetzen sind und deren Reinigungsaufwand meist höher ist, als ihr Nutzen. Das sind in den meisten Fällen Mehrzweckgeräte.

Eine Brotschneidemaschine schneidet nicht nur gleichmäßig Brot, sondern auch Wurst oder andere Lebensmittel. Da man heutzutage aber auch alles schon geschnitten kaufen oder man mit dem Messer schneiden kann, ist sie nicht unbedingt nötig.

Welche Küchengeräte sind nicht unbedingt notwendig?

Ob man eine Mikrowelle möchte, ist Einstellungssache, man kann jedenfalls gut ohne sie auskommen. Wer keine große Kaffeemaschine oder eine die mit Pads funktioniert hat, sondern eine einfache oder einen Kaffeebereiter, aber nicht auf frisches Kaffeearoma verzichten möchte, braucht vielleicht noch eine elektrische Kaffeemühle. Ob ein Waffeleisen und ein Sandwichmaker sinnvolle Anschaffungen sind, hängt von den jeweiligen Essgewohnheiten ab.

Die exotischsten Küchenhelfer

Richtige Küchenfreaks, für die Kochen eine Leidenschaft ist, haben meist auch ein großes Küchenequipment. Dabei finden sich dann oft auch besondere und exotische Geräte. Ob man die wirklich braucht, hängt von den jeweiligen Gewohnheiten und Gepflogenheiten ab.

Ein Eierköpfer ist sicherlich ganz lustig und macht sich auch gut, aber genauso gut kann man das Ei mit dem Messer köpfen. Wer gerne frische Ananas isst, für denjenigen ist der Ananasschneider praktisch. Er schält die Frucht und entfernt den Strunk. Das ist mit einem Messer wesentlich umständlicher.

Eismaschinen lohnen sich für Familien mit Kindern, für Menschen die gerne und oft Eis essen und auch Allergiker können davon profitieren. Man kann ausgefallene Rezepte ausprobieren und selbst Eis herzustellen, macht einfach Spaß.

Ein Popcorngerät macht Kindern Freude, es funktioniert aber nach dem gleichen Prinzip, wie wenn man das Popcorn im Topf macht und da ist es auch einfach zuzubereiten. Der Topf kann dann in die Spülmaschine, der Reinigungsaufwand bei der Popcornmaschine ist größer.

Ein Akkusauger für den Tisch kann praktisch sein, genauso gut können die Krümel aber auch mit der Hand weggewischt werden. Manche Menschen bereiten sich selber gerne Cocktails zu, für sie lohnt sich ein Cocktail-Mixer-Set mit Shaker allemal.

Pastaliebhaber werden eine Nudelmaschine zu schätzen wissen. Damit kann man frische und vorzügliche Pastagerichte bereiten.

Nicht nur für Cappuccino, sondern auch für viele Kaffeespezialitäten kann ein Milchaufschäumer gute Dienste tun. Der Apfelschäler ist ein kleineres und praktisches Gerät. Er schält den Apfel und schneidet ihn dabei in Ringe.

Küchengeräte für Naschkatzen

Für Liebhaber von Schokoladenfondues ist der Schokoladenbrunnen ein Gerät, welches in Entzücken versetzt. Er ist wenn man Gäste hat oder für eine Party ein wirklicher Gag. Erstens sieht es besonders hübsch aus, wenn die Schokolade in Kaskaden herunter läuft und zweitens ist es lecker.

Zuckerwatte übt nicht nur auf Kinder eine magische Wirkung aus. Eine Zuckerwattenmaschine ist für einen Kindergeburtstag garantiert der Hit.

Ein Crêpes Maker lohnt sich für Menschen die gerne und oft Crêpes essen. Damit gelingen sie richtig gut und werden hauchdünn.

Profiköche arbeiten oft mit dem Butangasbrenner, mit ihm flambiert man Créme Brûlée zu. Für Menschen die mit Experimentierfreude und Leidenschaft kochen, lohnt sich die Anschaffung.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Toasten © Balin - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema