Kochen

Das Zubereiten warmer Speisen

Um Lebensmittel genießbar und schmackhaft zu machen, wird gekocht. Vom einfachen Gericht bis hin zur kulinarischen Kreation gibt es eine Vielzahl von Methoden und Zutaten, die zur Gaumenfreude führen. Innerhalb des Kochens werden unterschiedliche Garmethoden unterschieden.

Topf mit Gemüse auf dem Herd wird aus Salzstreuer gesalzen
Woman is making vegetable soup © Alexey Kuznetsov - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Kochen

Kochen und Backen - längst nicht mehr nur die notwendige und nützliche Tagesbeschäftigung eifriger Hausfrauen, sondern mittlerweile durchaus ein gesellschaftsfähiges Hobby vieler berufstätiger Menschen, egal ob Damen oder Herren. Vormals reiner Selbstzweck, hat sich das Kochen und das Backen mittlerweile zur renommierten Freizeitbeschäftigung entwickelt.

Trends in Sachen Zutaten

Auch die Zutaten haben sich verändert. Bedient sich die herkömmliche Küche eher einfacher und gängiger regionaler Zutaten, so sucht sich der trendbewusste Koch seine Zutaten aus den exotischen Schatzkistchen der ganzen Welt zusammen. Erlaubt ist, was zusammenpasst; durch diese Philosophie entstand das so genannte Fusion Cooking, das nach wie vor boomt. Hier werden regionale Zutaten vermischt, landestypische Spezialitäten und Rezepte miteinander kombiniert.

So kann jeder Koch und jede Köchin heute selbst entscheiden, zu welchem Zweck, zu welchem Anlass oder mit welchem Anspruch er oder sie sich an den Herd stellt.

Gesundheit geht vor

Einfache und gesunde Gerichte mit frischen Lebensmitteln sichern eine ausgewogene Ernährungsbasis. Auch mit einem schmaleren Geldbeutel lassen sich gesunde und schmackhafte Mahlzeiten zubereiten. Im Umkehrschluss muss deshalb aber nicht ungesund oder dick machend sein, was die exklusive Küche produziert.

Längst der Vergangenheit gehören allzu fette oder üppige Gerichte an, der Trend der Ernährungsphilosophie geht eindeutig hin zu schlanken, vitamin- und mineralstoffreichen Variationen. Wer das Kochen als lästigen Selbstzweck zum Sinne der Nahrungsbereitstellung empfindet und selbst wenig neue Ideen hat, der kann aus einer großen Zahl moderner Koch- und Backbücher das richtige für sich auswählen, und seinen Speiseplan damit ideal erweitern.

Garmethoden

Kochen ist nicht gleich kochen - es gibt diverse Möglichkeiten, eine Speise zu garen. Zu den verschiedenen Garmethoden zählen:

  • Blanchieren und Dämpfen
  • Dünsten und Druckgaren
  • Garziehen und Kochen
  • Niedertemperaturgaren und Vakuumgaren
  • Braten in der Pfanne und Braten/Backen im Ofen
  • Direktes Grillen und Frittieren
  • Indirektes Grillen und Mikrowellen sowie
  • Sautieren und Schmoren.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Kochen

Die Ausbildung zum Koch

Die Ausbildung zum Koch

Wer eine Ausbildung zum Koch absolviert, hat anschließend zahlreiche Möglichkeiten. Viele Köche spezialisieren sich auf ein bestimmtes Gebiet.

Interessante Artikel rund ums Kochen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen