Hautprobleme

Störungen und Probleme mit der Haut

Hautprobleme können an allen Körperstellen auftreten. Optisch störende Hautprobleme wie Pickel und Mitesser treten vor allem im Gesicht und auf dem Rücken auf, aber auch Ekzeme sowie zu trockene oder fettige Haut sind typische Hautprobleme.

Gesicht einer jungen, dunkelhaarigen Frau, ungeschminkt, mit Problemhaut, Pickeln, Rötungen, unreine Haut, Mischhaut
Portrait of woman with problem skin © Olga Sapegina - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Hautprobleme

Typische Hautprobleme

Hautprobleme können auf vielfache, sehr verschiedene Art und Weise auftreten.

Trockene Haut

Zu den Hautproblemen zählt zum Beispiel trockene Haut, die meist aufgrund der Veranlagung dazu oder aufgrund von zu wenig zugeführter Feuchtigkeit entsteht. Besonders in der kalten Jahreszeit ist die Haut dann rissig, spröde und ausgetrocknet, so dass leicht Rötungen entstehen können. Abhilfe schafft dann regelmäßiges Eincremen mit speziellen Cremes für trockene Haut.

Akne

Eines der größten Hautprobleme überhaupt ist jedoch die Akne, die durch extrem fettige Haut entsteht. Bei zu viel Fett verstopfen die Poren in der Haut und es entstehen unschöne Mitesser und Pickel sowie oftmals noch hinzu kommende rote Pusteln.

Diese unschönen Hautveränderungen treten meist im Gesicht, im Dekolleté und auf dem Rücken auf. Davon betroffen sind besonders häufig junge Menschen, die gerade in der Pubertät sind. Zu dieser Zeit, in der sich die Hormone umstellen, ist die Haut nämlich häufig sehr fettig.

Eindämmen kann man dieses Problem durch eine regelmäßige, antibakterielle Reinigung der Haut sowie gegebenenfalls mit Hilfe von Salben mit medizinischen Wirkstoffen, die von einem Hautarzt verschrieben werden können.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Hautproblemen

Verschiedene Behandlungsverfahren bei Hautproblemen

Allgemeine Artikel zum Thema Hautprobleme

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen