Rückenschmerzen

Probleme mit der Wirbelsäule

Heutzutage leiden viele Menschen unter Rückenschmerzen, denn die Wirbelsäule und Rückenmuskulatur wird durch die heutige Lebensweise zu wenig oder falsch belastet. Häufige Ursachen für Rückenschmerzen sind z.B. Verrenkungen oder Verspannungen.

Symptome - Frau mit Rückenschmerzen fasst sich mit beiden Händen an den Rücken
Schmerzen © Stefan Redel - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind wohl jedem bekannt. Schmerzen, allgemein gehalten, im Rückenbereich, welche die Bewegung beeinträchtigen und beinahe unaushaltbar sind, plagen viele Menschen auf dieser Welt. Dabei kann der Rückenschmerz viele verschiedene Ursachen haben.

Formen und Merkmale

An sich ist der Rückenschmerz in vier unterschiedliche Bereiche einzuteilen. Es wird unterschieden in

  • akute Rückenschmerzen
  • zeitweilige Rückenschmerzen
  • wiederkehrende Rückenschmerzen und
  • chronische Rückenschmerzen.

Der Unterschied dieser Bereiche liegt jeweils in der Häufigkeit und Dauer des jeweiligen Schmerzes, kann allerdings auch von Bereich zu Bereich variieren.

Beim Rückenschmerz wird im Allgemeinen von dem eigentlichen Schmerz im Rücken und dem sogenannten "Hexenschuss" geredet, was an sich ähnliche Schmerzbildungen beschreibt.

Hexenschuss

Der Hexenschuss beschreibt einen eher plötzlich auftretenden und stechenden Schmerz im Rückenbereich. Hierbei ist meist die Lenden-Kreuzbeinregion betroffen und der Schmerz wird direkt von den Nerven, die den Rücken durchlaufen, ausgelöst. Meist führt der Hexenschuss eine Art Lähmungsgefühl und Bewegungsbarrieren mit, die aufgrund des stechenden Schmerz auftreten.

Risikofaktoren

Rückenschmerzen an sich werden häufig von

  • falschen Körperhaltungen

begünstigt. So fördern ständiges Sitzen und Büroarbeit nicht gerade die Gesundheit des Rückens. Auch

kann der Rücken in Mitleidenschaft gezogen werden. Bei einem Rückenschmerz sind meist die Wirbel des Rückens betroffen, die in eine falsche Stellung geraten können oder aber auch beispielsweise brechen.

Behandlung

Hierbei sind Therapien bei Chiropraktikern eine Möglichkeit, dem Schmerz entgegen zu wirken. Der Rückenschmerz an sich ist vor allem zwischen den 50- und 70-jährigen Menschen ein häufiges Krankheitsbild. Jedoch gilt, egal für welches Alter, nicht mit dem Schmerz zu spaßen und sich an einen geeigneten Facharzt, wie beispielsweise einen Orthopäden, zu wenden.

Zur Behandlung werden Maßnahmen aus verschiedenen Bereichen der Medizin angewandt, wie zum Beispiel

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Rückenschmerzen

Ischiasnervreizung (Ischialgie)

Ischiasnervreizung (Ischialgie)

Eine Ischialgie kann unter anderem einen Bandscheibenvorfall oder auch Erkrankungen wie z.B. Gürtelrose als Ursache haben.

Kreuzschmerzen

Kreuzschmerzen

Geläufiger ist die Bezeichnung Hexenschuss oder Lumbalsyndrom. Man unterscheidet zwischen akuten und chronischen Kreuzschmerzen.

Die richtige Matratze bei Rückenschmerzen

Die richtige Matratze bei Rückenschmerzen

Leiden Sie unter morgendlichen Rückenschmerzen? Grund dafür könnte die für Ihren Körper falsche Matratze sein. Wir geben einen Überblick über mögliche Alternativen.

Spinale Stenose - Ursachen, Symptome und Behandlung

Spinale Stenose - Ursachen, Symptome und Behandlung

Durch den ständigen Druck auf die Spiralnerven und das Rückenmark kann es zu starken Rückenschmerzen, Missempfindungen und Nervenschädigungen kommen. Mitunter ist eine Spinalkanalstenose bereits angeboren.

Osteochondrose - Ursachen, Symptome und Behandlung

Osteochondrose - Ursachen, Symptome und Behandlung

Durch die altersbedingte Abnutzung der Bandscheiben kann es zu knöchernen Veränderungen an der Wirbelsäule kommen. Im schlimmsten Fall tritt eine totale Versteifung des betroffenen Abschnitts ein.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen