Herz-Kreislauferkrankungen

Herz und Blutkreislauf - ein komplexes System

Grafik Kardivaskuläres System

Durch den Blutkreislauf, angetrieben durch das Herz, wird jede einzelne Körperzelle mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Ohne ausreichende Sauerstoffversorgung ist der menschliche Körper nicht überlebensfähig, darum ist gerade die Gesundheit von Herz und Blutkreislauf besonders wichtig. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems (kardiovaskuläres System) können angeboren sein oder durch Vererbung weitergetragen werden, aber auch durch Hormonstörungen, Entzündungen und eine ungesunde Lebensweise hervorgerufen werden.

Grafik EKG

Gesundes Herz, langes Leben

Herz-Kreislauferkrankungen gehören zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die vom Menschen beeinflussbaren größten Risikofaktoren sind dabei Nikotinkonsum, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel. Zu den häufigsten Erkrankungen gehören Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelschwäche, Herzklappenfehler, Arterienverkalkung, Bluthochdruck, Thrombose und Krampfadern. Einige Erkrankungen ziehen Folgeerkrankungen nach sich, beispielsweise ist eine Arterienverkalkung (Arteriosklerose) oft der Grund für Schlaganfälle und Herzinfarkte. Symptome für Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sind Schmerzen in der Nähe des Herzens oder in den Beinen, Herzschlagunregelmäßigkeiten (also Herzrasen oder Herzstolpern), Atemnot und Ohnmacht. Die Behandlung sollte so schnell wie möglich beim Arzt erfolgen; dabei wird je nach Schweregrad medikamentös oder operativ behandelt.

Herz-Kreislauferkrankungen