Gehirn

Das Kontrollzentrum des Körpers

Das Gehirn (Cerebrum) liegt in der Schädelhöhle des Menschen und wird von den Gehirnhäuten und der Gehirnflüssigkeit umgeben und geschützt. Es stellt das Kontrollzentrum des Körpers dar.

Grafik eines Röntgenbilds des menschlichen Schädels mit hervorgehobenem Gehirn auf schwarzem Hintergrund
Skeleton X-Ray - Brain 1 © Jeffrey Collingwood - www.fotolia.de

Das Gehirn ist Teil des zentralen Nervensystems und befindet sich im Kopf des Menschen.

Aufbau und Funktion

Es besteht aus dem

Hirnhäute umgeben das Gehirn.

Großhirn

Das Großhirn mit seiner furchigen Oberfläche ist zweigeteilt. Außen am Großhirn befindet sich die Hirnrinde, in der die Bewegungsabläufe des Menschen, das Sprachzentrum und die Empfindungen gesteuert werden.

Hirnstamm

Der Hirnstamm besteht aus drei Abschnitten mit

Kleinhirn

Das Kleinhirn

  • steuert den Gleichgewichtssinn und den Tastsinn und
  • koordiniert die Muskelbewegungen

Untersuchungen zur Diagnose von Erkrankungen

Um Erkrankungen am Gehirn zu diagnostizieren, gibt es verschiedene Untersuchungsmethoden, zum Beispiel

bei dem die Gehirnströme gemessen werden

bei der mit einer Nadel Flüssigkeit aus dem Rückenmark entnommen wird oder auch

Erkrankungen des Gehirns

Hirntumor

Eine bösartige Erkrankung im Gehirn ist der Hirntumor. Es erkranken daran sowohl Erwachsene als auch Kinder. Der Hirntumor äußert sich meist durch

können ein Zeichen für einen Hirntumor sein. Wird die Diagnose eines bösartigen Hirntumors gestellt, erfolgt meist eine Operation mit einer Chemo- oder Strahlentherapie.

Es gibt auch gutartige Hirntumore, die jedoch auch meist operativ entfernt werden müssen, um Folgeschäden zu vermeiden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Gehirn

Allgemeine Artikel rund ums Gehirn

Meningeom - Ursachen, Symptome und Behandlung

Meningeom - Ursachen, Symptome und Behandlung

Als Meningeom wird ein spezieller Gehirntumor bezeichnet, der zumeist einen gutartigen Verlauf nimmt. Er kommt durch das Entarten von Zellen der Hirnhautschicht Arachnoidea zustande.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen