Jeans

Klassische und ausgewaschene Jeanshosen sind bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt

Die Jeanshose, oder kurz Jeans, zählt sicher zu den beliebtesten und am weitesten verbreiteten Kleidungsstücken. Sie ist sehr robust und kann heutzutage in schier endlos vielen Varianten erstanden werden, z.B. mit Schlag, als Stretchjeans oder als augewaschene Hüftjeans.

Beine in teils zerrissener Jeans
Jeans © YBond - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Jeans

Jeans sind aus Baumwolle gefertigte Hosen. Den blauen Stoff, aus dem sie hergestellt sind, nennt man "Denim". Für die Färbung sorgt die Farbe Indigo. Jeans können auch aus anderen Materialien sein, wobei die Bezeichnung Jeans aber eigentlich an diesen Stoff gebunden ist. Die "Urform" der Jeans ist die blaue "Bluejeans".

Merkmale und Schnitte einer Jeans

In der Regel haben Jeanshosen vorne und hinten je zwei Taschen und können vorne durch einen Reißverschluss oder traditionell durch Knöpfe verschlossen werden. Natürlich gibt es sie heute auch in anderen Farben und in unzähligen Schnitten, wie etwa

Beliebt sind heute auch Designerjeans, die bis zu eintausend Euro kosten können. Natürlich kann man auch eine Jeans von der Stange kaufen und sehr gute Qualität bekommen. Heute werden auch gerne Jeans mit Stickereien, Applikationen oder Aufdrucken gekauft.

Geschichte und Entwicklung

Waren Jeans vor dem Zweiten Weltkrieg eher bei amerikanischen Arbeitern oder Cowboys zu finden, entwickelten sie sich nach dem Krieg, vor allem durch die Jugendkultur, zu einer sehr beliebten Freizeithose in der gesamten westlichen Welt und darüber hinaus.

In den 1870er Jahren ließ sich der aus Deutschland emigrierte Levi Strauss ein Patent auf Hosen eintragen, die er aus Zeltstoff gefertigt hatte, um sie den Goldgräbern zu verkaufen. Kurz danach fertigte er seine Hosen aus dem blauen Denimstoff.

Da sie für Arbeiter gedacht waren, wurden sie vor allem in Europa zu einem Symbol der Auflehnung gegen die Gesellschaft und ihre bürgerlichen Werte. Diese Entwicklung wurde in den 60ern und 70ern vor allem durch Rockbands weitergeführt. Heute sind Jeans vollkommen normaler Bestandteil der Alltags- und Freizeitkleidung.

Beliebte Jeansmarken

Zu den beliebtesten Herstellern von Jeans gehören neben Levi Strauss folgende Labels:

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Jeans

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen