Heißhunger

Ursachen sind unter anderem ein Mineralstoffmangel, die Psyche sowie beruflicher und privater Stress

Der Heißhunger ist ein starkes plötzliches Verlangen auf bestimmte Lebensmittel. Dieser unstillbare Appetit nach Fastfood, Kuchen oder Süßigkeiten entsteht meist wenn der Blutzuckerspiegel im Körper unter einen gewissen Wert fällt.

Blonde Frau vor offenem Kühlschrank beisst gierig in Apfel rein
The woman greedy eats meal against an open refrigerator © Deklofenak - www.fotolia.de

Der Heißhunger äußert sich durch

  • ein extrem starkes Verlangen nach Nahrung,

vor allem nach Süßigkeiten. Solche Heißhungerattacken können geprägt sein von

Dies deutet dann auf eine Unterzuckerung des Körpers hin, wie das oft bei Diabetes mellitus vorkommt. Oft leiden auch Schwangere oder Menschen mit Fettsucht oder Bulimie unter diesen Attacken.

Ursachen

Der Heißhunger kann entweder stoffwechselbedingt oder auch hormonell und psychisch bedingt sein. Als die am häufigsten auftretenden Ursachen für Heißhunger sind

  • Diabetes sowie
  • das Fasten oder
  • die Durchführung von Diäten

zu benennen. Der hormonell bedingte Heißhunger tritt in der

  • Schwangerschaft

auf, der psychisch bedingte bei der

  • Fresssucht

oder anderen Essstörungen,

oder auch

Behandlung und Vorbeugung

Um die Ursache des Heißhungers zu erkennen und zu behandeln, muss in der Regel ein Arzt aufgesucht werden. Essstörungen oder andere psychische Erkrankungen müssen entsprechend psychotherapeutisch behandelt werden, was ein langwieriger Prozess ist, der in vielen Fällen auch stationär durchgeführt werden muss.

Wer Diäten macht oder fastet, der sollte immer dafür sorgen, dass der Körper noch ausreichend Energie zugeführt bekommt, am besten unter Aufsicht eines Ernährungsberaters. Die Einnahme von Appetitzüglern sollte immer nur über kurze Zeit als Therapeutikum eingesetzt werden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Heißhunger

Allgemeine Artikel zu Heißhunger

Night Eating Syndrom - Ursachen, Symptome und Behandlung

Night Eating Syndrom - Ursachen, Symptome und Behandlung

Das Night Eating Syndrom ist schon seit über 50 Jahren bekannt und gilt dennoch nicht als anerkannte Krankheit. Betroffene wachen nachts auf und leiden unter Heißhungerattacken. Daher wird diese Essstörung auch als Mitternachtshunger bezeichnet.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen