Risikoschwangerschaft

Einstufung der Frau als Risikoschwangere nach der Liste der möglichen Risiken

Eine Schwangerschaft wird als Risikoschwangerschaft bezeichnet, wenn bei der Anamnese, der körperlichen Untersuchung oder in den Labordaten pathologische Auffälligkeiten aufgetreten sind, die bei der Mutter oder dem Kind Komplikationen erwarten lassen.

Schwangere Frau liegt seitlich im Bett und schläft, linke Hand auf Bauch
Pregnant woman lying in bed sleeping © Monkey Business - www.fotolia.de

Als Risikoschwangerschaft gelten alle Schwangerschaften, in denen mögliche oder vorhandene Risiken für die werdende Mutter oder das Kind erkannt werden. Die Früherkennung dieser Risiken ist das Ziel der Betreuung und der regelmäßigen Untersuchung einer Schwangeren und des ungeborenen Kindes im Mutterleib.

Zusätzliche Leistungen der Krankenkassen

Die Einstufung einer Schwangerschaft als Risikoschwangerschaft bedeutet für die Schwangere, dass von der Krankenkasse einige zusätzliche Leistungen übernommen werden, die nicht zu den Standardleistungen während einer Schwangerschaft gehören. Zu diesen zusätzlichen Leistungen zählen mitunter

Eine Risikoschwangerschaft bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass bei der Entwicklung des Kindes etwas nicht stimmt, denn über 95 Prozent der Schwangerschaften enden mit der Geburt eines gesunden Kindes.

Faktoren für die Einstufung als Risikoschwangerschaft

Die Bezeichnung Risikoschwangerschaft ist vielmehr eine Warnung für die Ärzte, dass es bestimmte Risiken gibt, die zu Komplikationen in der Schwangerschaft führen können und deshalb beobachtet werden müssen. Die Gründe für eine Risikoschwangerschaft sind zahlreich: sowohl

sind Risiken für Unregelmäßigkeiten während der Schwangerschaft oder der Geburt.

Die Liste für Gründe einer Risikoschwangerschaft wird stetig länger, sodass schon über die Hälfte der Schwangerschaften als risikobehaftet eingestuft werden. Die Statistik aber zeigt, dass nur ein geringer Bruchteil der Risikoschwangerschaften auch wirklich folgenschwere Komplikationen beinhalten.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Risikoschwangerschaft

Allgemeine Artikel zum Thema Risikoschwangerschaft

Die Ernährung in der Schwangerschaft

Die Ernährung in der Schwangerschaft

Das Wohlergehen der Schwangeren und des ungeborenen Babys kann durch die richtige Ernährung durchaus verbessert werden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen