Namibia

Faszinierende Landschaften und Tierreichtümer

Namibia ist ein Staat im südlichen Afrika. Das beliebte Reiseziel hat über 300 Sonnentage im Jahr und ist in zehn Nachtflugstunden zu erreichen. In einigen Teilen Namibias ist Deutsch eine der wichtigsten Verkehrssprachen. So haben auch deutsche Touristen in ihrem Traumurlaub dort keine Verständigungsprobleme zu befürchten.

Flagge von Namibia
Flagge von Namibia © Jürgen Priewe - www.fotolia.de

Der Staat Namibia befindet sich im Südwesten Afrikas und grenzt im Westen an den Atlantischen Ozean. Die größte und bedeutendste Stadt des Landes ist Windhoek. Die Hauptstadt verfügt über ein mit Flughäfen, Bahnstrecken und Schnellstraßen gut ausgebautes Verkehrsnetz und ist sowohl wirtschaftlicher als auch touristischer Mittelpunkt des Staates.

Sehenswürdigkeiten

Viele Sehenswürdigkeiten Namibias befinden sich in Windhoek. Vor allem Kunst- und Kulturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Museen und Galerien thematisieren die europäischen und afrikanischen Kultur, regelmäßig stattfindende Veranstaltungen und Messen, wie zum Beispiel das internationale Filmfestival oder der Windhoeker Karneval, ziehen Gäste aus aller Welt an und das Wahrzeichen der Stadt, die Alte Feste, ist Teil der deutsch-afrikanischen Geschichte.

Naturschönheiten

Vor allem an der Küste Namibias reihen sich zahlreiche Nationalparks und Erholungsgebiete aneinander, in der Besucher eine noch unberührte Natur sowie eine große Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen vorfinden.

Im Inneren des Landes befindet sich der Etosha-Nationalpark, der als wichtigstes Naturschutzgebiet ganz Afrikas gilt. Wie in anderen Parks können Besucher auch hier faszinierende Tierwanderungen beobachten und in Camps übernachten.

Namibia ist ein Land für Naturliebhaber. Eine Mischung aus faszinierenden Landschaften und seltenen Tierarten macht das Land attraktiv für Jung und Alt. Auf ausgeschilderten Wanderwegen hat man die Möglichkeit, hautnah die Schönheit des Landes zu erfahren.

  • Der Waterberg-Plateau-Park

zählt wie auch

  • die Hafenstadt Walvis Bay
  • der Ferienort Swakopmund

mit seinen Stränden und denkmalgeschützten Gebäuden sowie

  • der Fischfluss-Canyon im Süden des Landes,

durch den ein Wanderweg bis hin zum Thermalquellort Ai-Ais führt, zu den touristischen Höhepunkten Namibias.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Namibia

Safari durch Namibia

Safari durch Namibia

Was wäre ein Urlaub in Afirka ohne eine Safari? Besonders empfehlenswert ist eine Tour durch die Landschaft Namibias - nicht nur für Naturliebhaber, sondern auch für Künstler.

Die Walvis Bay

Die Walvis Bay

Afrika hat mehr zu bieten als Wüste und Steppe - zum Beispiel das Walvis Bay der Küste Namibias.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen