Stärkung der Bauchmuskeln durch leichtes Bauchtraining

Yoga - Junge Frau liegt wippend auf dem Bauch und zieht die Beine an

Zu einem schönen und sportlich-gesunden Körper gehört den meisten Vorstellungen zufolge ein trainierter Bauch. Als Zone, an der sich generell rasch Fettgewebe ansammelt, muss der Bauch gut trainiert werden, damit leichte Muskelansätze erkennbar sind.

Inhaltsverzeichnis des Artikels

Darüber hinaus ist das Bauchtraining wichtig für eine gute Haltung und, daraus resultierend, einen gesunden Rücken. Denn durch die gestärkten Muskeln am Bauch wird auch die Wirbelsäule stabilisiert. Gerade bei Menschen, die viel und lange sitzen, erschlafft die Bauchmuskulatur rasch und begünstigt Haltungsschäden.

Ein weiterer Nebeneffekt des Trainings besteht in einer Anregung der inneren Organe und somit der Verdauung durch eine gut ausgeprägte Taillenpartie.

Effektive Bauchübungen für zu Hause

Für ein gutes Bauchtraining ist jedoch nicht immer der Gang ins Fitnessstudio nötig, manche Übungen können auch zu Hause durchgeführt werden. Schon zwei bis drei Übungseinheiten pro Woche mit einer ungefähren Dauer von zwanzig Minuten reichen aus, um über einen längeren Zeitraum hinweg erste Ergebnisse zu erzielen. Hier gilt nicht die Regel "mehr ist mehr", denn die Bauchmuskeln sollten, wie jeder andere Muskel auch, langsam aber effektiv aufgebaut werden, um wachsen zu können. Muskeln in der Mehrzahl, da die Bauchmuskulatur sich aus unterschiedlichen Strängen zusammensetzt, die je ein gesondertes Training benötigen. So gibt es die gerade, die quere sowie die zwei schrägen Bauchmuskeln, die bei unterschiedlichen Bewegungsabläufen zum Einsatz kommen und somit auf unterschiedliche Weise trainiert werden. Steht der berühmte Waschbrettbauch auf der Wunschliste eines Trainings, so müssen alle drei Muskelgruppen trainiert und das Körperfett an dieser Stelle möglichst reduziert werden.

Es gibt unzählige Hilfsmittel und viele Übungen, die ein Bauchtraining zu Hause möglich machen. Angefangen von Büchern über Videos bis hin zu Audio-Ansagen, kann so den Anweisungen genau gefolgt werden. Zudem kann man sein Training mit Geräten wie Bauchroller – einer bekannten Art von Bauchtrainer - oder Hanteln bereichern, welche die bekannten "Crunches" durch das zusätzliches Gewicht ein wenig schwieriger und somit auch effektiver gestalten.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Yoga - Dhanurasana © Kzenon - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema