Massageöl

Spezielle Massageöle enthalten ätherische Öle und dienen dem Masseur als Hilfsmittel bei der Massage

Ein Massageöl erleichtert das Massieren, indem es die Hände oder das Massagegerät leicht über die Haut gleiten lässt. Darin enthaltene ätherische Öle sorgen zudem für eine wohlriechende und entspannte Atmosphäre sowie positive Wirkung auf der Haut.

Junge Frau bekommt Massageöl auf den Rücken aufgetragen
Young female at the day spa. © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Massageöl wird als Gleitmittel beim Massieren verwendet.

Basisöle

Alle kaltgepressten Öle eignen sich hierbei als Basis, da sie sparsam im Verbrauch und länger haltbar sind. Sie werden nicht so schnell ranzig und können auch ohne Duftstoffe verwendet werden. Oft werden

seltener auch preiswerteres

verwendet. Die Haltbarkeit des Öls nimmt bei Aufbewahrung in lichtgeschützten, dunklen Flaschen aus Braunglas zu.

Wirkung ätherischer Öle

Massageöle gibt es auch in verschiedenen Duftvarianten. Hierzu werden einige Tropfen ätherischen Öls beigemischt. Diese Massageöle werden besonders für Aroma-Massagen verwendet. Um besondere Heilwirkung zu erreichen, werden bis zu 3 Prozent ätherischer Öle hinzugefügt. Jedes ätherische Öl hat seine besondere Wirkung.

  • Honigöl wirkt entspannend und beruhigend
  • Johanniskrautöl hilft bei Rücken- und Gliederschmerzen
  • Lavendelöl ist schlaffördernd und entzündungshemmend
  • Mandarinenöl entspannt die Muskeln und
  • Melissenöl beruhigt und erfrischt.

Vorsichtsmaßnahmen

Jedoch sollte man bedenken, dass einige Aromaöle, zum Beispiel Orangenöl, die Schleimhäute reizen und zu unangenehmem Brennen an den Geschlechtsteilen führen.

Außerdem dürfen Massageöle nie in Verbindung mit Latex-Kondomen verwendet werden. Diese werden dadurch rissig und verlieren somit ihre Schutzwirkung. Nur Polyurethan- und Polyisopren-Kondome dürfen mit Massageölen benutzt werden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Massageöl

Massageöle zum Selbermachen

Massageöle zum Selbermachen

Wer einen eigenen Duft für sein Massageöl wünscht, der kann sich aus dem richtigen Basisöl und ätherischen Ölen eine eigene Kreation erstellen.

Allgemeine Artikel zu Massageöl

Hautpflege mit Babybauch

Hautpflege mit Babybauch

In der Schwangerschaft kann es zu diversen Hautproblemen kommen, von trockenen Ellenbogen bis hin zu den klassischen Schwangerschaftsstreifen. Daher sollte die werdende Mutter sich auch ihrer Hautpflege widmen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen