Hausgeburt

Voraussetzung ist eine gewissenhafte Durchführung der Vorsorgeuntersuchungen

Eine Hausgeburt ist eine außerklinische Geburt, die zu Hause im gewohnten Umfeld stattfindet. Hausgeburten werden gar nicht so selten durchgeführt und sollten von einer erfahrenen und versierten Hebamme geleitet werden.

Schwangere Frau hat Kalender in Händen, Ungeduld
Mum waiting for child © baka32 - www.fotolia.de

Bei einer Hausgeburt gebährt die Mutter zu Hause und nicht in einem Krankenhaus.

Gründe und Betreuung

Der Grund dafür ist, dass

  • die Mutter sich wohler fühlt und in einer gewohnten Umgebung ist.
  • Die Geburt soll entspannter und damit auch sicherer ablaufen.

Bei der Hausgeburt ist in der Regel kein Arzt zugegen, sondern nur die Hebamme. Es sollte sichergestellt sein, dass ein Krankenhaus in der Nähe ist, um die Geburt bei Komplikationen, etwa wenn ein Dammschnitt oder ein Kaiserschnitt durchgeführt werden muss, dorthin zu verlegen.

Entwicklung

Genau dies sind auch die Gründe, die gegen eine Hausgeburt sprechen. Besser als in einem Krankenhaus ist man nirgends versorgt. Früher war es allerdings normal, dass die Geburt zu Hause stattfand. Das lag vor allem an der unzureichenden mediznischen Versorgung der Bevölkerung.

Selbst wenn es ein dichtes Netz von Krankenhäusern gegeben hätte, hätten es sich die meisten Menschen nicht leisten können. Als die Versorgung der Bevölkerung besser wurde, etablierte sich die Geburt in Krankenhäusern. Heute werden Hausgeburten wieder vermehrt durchgeführt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Hausgeburt

Vor- und Nachteile einer Hausgeburt

Vor- und Nachteile einer Hausgeburt

Viele Frauen wünschen sich, ihr Kind in den eigenen vier Wänden auf die Welt zur bringen. Doch nicht immer verspricht dies Vorteile für Mutter und Kind.

Voraussetzungen für eine Hausgeburt

Voraussetzungen für eine Hausgeburt

Zu den Voraussetzungen für eine Hausgeburt gehört, dass das Kind kurz vor dem errechneten Geburtstermin im Bauch die richtige Lage einnimmt.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen