Gemüse

Vitaminreiche Pflanzen, die wichtig für die menschliche Ernährung und Verdauung sind

Gemüse ist eine allgemeine Bezeichnung für Nutzpflanzen, die der Mensch meistens als Beilage isst. Die zahlreichen Gemüsesorten haben einen hohen Anteil an Ballaststoffen und enthalten viele ätherische Öle, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine.

Buntes Gemüse in einem großen Korb
gemüsekorb © sylwia2007 - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Gemüse

Gemüse gehört zu den Nahrungsmitteln, die besonders reich an gesunden Inhaltsstoffen wie Ballast-, Mineral- und Pflanzenstoffen sowie wertvollen Vitaminen sind, weshalb sie zusammen mit Obst die Basis einer gesunden Ernährung bilden sollten. Besonders für das Immunsystem und die Erhaltung der Gesundheit spielt Gemüse eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Arten von Gemüse

Das Gemüse ist sehr variantenreich und wird in verschiedene Arten unterschieden:

Blattgemüse

Das Blattgemüse, wie zum Beispiel

ist trotz seines geringen Energiewerts sehr vitamin- und mineralstoffreich.

Fruchtgemüse

Sehr wichtig für eine abwechslungsreiche Ernährung mit Gemüse sind auch die verschiedenen Fruchtgemüsesorten wie unter anderem

Wurzelgemüse

Auch

die zur Gattung des Wurzelgemüses zählen, zeichnen sich durch einen hohen Nährstoffgehalt aus. Das Kohl- Stängel- und Wurzelgemüse bilden zusammen mit der Kartoffel den Abschluss der großen Gemüseauswahl.

Gesundheitsvorsorge

Mittlerweile ist bewiesen, dass die Ernährung mit Obst und Gemüse einen großen Anteil an der Gesundheit und deren Erhaltung hat. Menschen, die ihre Ernährung darauf ausrichten, leiden weniger unter Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs. Durch die sekundären Pflanzenstoffe, die in den Gemüsesorten reichlich vorhanden sind und das Immunsystem stärken, nimmt auch die Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten ab.

Biogemüse

Grundsätzlich muss man sagen, dass Bio-Gemüse mehr sekundäre Pflanzen- sowie Mineralstoffe und Spurenelemente enthält, als es bei Produkten aus konventionellem Anbau der Fall ist. Zudem zeichnen sie sich auch durch eine geringere Schadstoffbelastung aus.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Gemüse

Gemüse richtig lagern

Gemüse richtig lagern

Nicht alle Gemüsesorten vertragen Kälte. Aus diesem Grund sollten Gurken, Kartoffeln, Paprika, Tomaten und Zwiebeln lieber nicht im Kühlschrank gelagert werden.

Die Einteilung in verschiedene Gemüsearten

Die Einteilung in verschiedene Gemüsearten

Eine gesunde Ernährung muss nicht einseitig gestaltet sein - im Gegenteil: Es gibt viele unterschiedliche Gemüsesorten, die man in verschiedene Gemüsearten unterteilt.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen