Bauchspeicheldrüsenkrebs

Ein bösartiger Tumor, das Pankreaskarzinom, befällt die Bauchspeicheldrüse

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Grafik menschliche Bauchspeicheldrüse auf weißem Hintergrund
menschliche bauchspeicheldrüse © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de

Beim Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom) hat ein bösartiger Tumor die Bauchspeicheldrüse befallen. Nur etwa 2-3 Prozent aller Karzinome sind Pankreaskarzinome.

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist eine sehr aggressive Form des Krebses, der nur in den wenigsten Fällen heilbar ist.

Die besten Therapiechancen bestehen - wie auch bei allen übrigen Krebsarten - bei einer frühzeitigen Erkennung. Man sollte sich daher also generell nicht scheuen, beim Auftreten von Beschwerden den Hausarzt aufzusuchen, auch wenn die Beschwerden noch nicht sehr gravierend sind. Gerade bei einer Krebserkrankung kann eine frühzeitige Diagnose Leben retten und die Heilungschancen deutlich verbessern.

Funktion der Bauchspeicheldrüse

Bauchspeicheldrüsenkrebs befällt, wie der Name schon sagt, die Bauchspeicheldrüse. Deren Funktion ist für den Körper unerlässlich und kann nicht durch andere Organe übernommen oder ausgeglichen werden. Die Bauchspeicheldrüse bildet unter anderem Enzyme aus, die zur Verdauung benötigt werden. Deshalb ist eine zerstörte Bauchspeicheldrüse eine sehr schlechte Prognose.

Bauchspeicheldrüsenkrebs gilt als eine der aggressivsten und am schnellsten voranschreitenden Krebsarten. Er ist zwar in manchen Fällen noch operabel, oftmals aber nicht.

Bauchspeicheldrüsenkrebs hat die Eigenschaft, schnell zu streuen und Metastasen im Körper zu bilden, die sich zu neuen Krebsherden ausbilden.

Formen der Krebserkrankung

Je nachdem, welcher Teil der Bauchspeicheldrüse befallen ist, werden verschiedene Formen des Krebses unterschieden. Dazu zählen das

Grundinformationen zu Bauchspeicheldrüsenkrebs

Formen von Bauchspeicheldrüsenkrebs

Behandlungsmethoden bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

Die Operation eines Pankreaskarzinoms

Die Operation eines Pankreaskarzinoms

Bei einer Pankreaskarzinom-Operation macht der Chirurg einen Einschnitt an der oberen Bauchdecke. Der Patient ist während des operativen Eingriffs unter Vollnarkose.

  • 8060 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen