Ideale Pflanzen für das Badezimmer

Beine einer Frau schauen aus Badewanne mit viel Schaum raus
  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Zimmerpflanzen findet man hauptsächlich in Wohnräumen, seltener in Badezimmern. Oft geht man davon aus, dass Pflanzen in dunklen, feuchten Badezimmern keine Grundlage zum Gedeihen haben. Es ist zwar richtig, dass viele Pflanzen einen großen Bedarf an Tageslicht haben und trockene Raumluft bevorzugen, dennoch gibt es aber bestimmte Pflanzen, die sich durchaus mit den Bedingungen im Bad arrangieren oder diese sogar bevorzugen.

Inhaltsverzeichnis des Artikels

Badezimmer sind in Wohnhäusern oft Richtung Norden oder Westen ausgerichtet und damit in eine sonnenarme Richtung. Zudem lassen die für Badezimmer typischen Milchglasfenster wenig Tageslicht in den Raum, insbesondere dann, wenn sie relativ klein sind. Es gilt also, Pflanzen für das Bad auszuwählen, die von Natur aus mit wenig Licht auskommen. In erster Linie kann man also auf tropische Pflanzen zurückgreifen. Diese wachsen im dunklen Regenwald und brauchen zudem ein hohes Maß an Luftfeuchtigkeit.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit

Direkt am Fenster und wenn möglich auch nahe der Dusche kann eine Zwergbanane gut gedeihen. Kaum Ansprüche hinsichtlich Lichteinfall hat der Schwertfarn. Dieser kann daher auch gut in einer dunklen, eventuell mit künstlichem Licht leicht erhellten Ecke platziert werden. Auch verschiedene Zimmerpalmen kommen mit wenig Licht und hoher Luftfeuchtigkeit gut zurecht. Hier können beispielsweise die Schusterpalme, Bergpalme, Kohlpalme oder auch die Kentiapalme genannt werden. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass ein gewisser Lichteinfall von mindestens 500 Lux vorhanden sein sollte. Im Zweifelsfall kann mit speziellen Leuchten nachgeholfen werden.

Auch der anspruchslose Zimmerefeu oder der grün- oder buntblättrige Drachenbaum sind ideale Pflanzen für das Badezimmer. Am Fenster kann der feuchtigkeitsliebende und als Zimmerpflanze weit verbreitete Gummibaum platziert werden und auch der anspruchslose, krautig kletternde oder kriechende Philodendron kommt mit den Bedingungen in Badezimmern gut klar.

Bei der Frage nach dem jeweils besten Standort im Badezimmer sollte man sich an den Ansprüchen und Besonderheiten der Pflanze orientieren. Wie bereits erwähnt sollten Gummibäume und Zwegbananen aufrecht direkt auf der Fensterbank, zumindest aber nah am Fenster stehen. Farn liebt Standorte, an denen er schnell wachsen und sich in alle Richtungen ausbreiten kann. Ideal ist daher ein hängender Blumentopf, beispielsweise direkt an der Wand über der Badewanne. Kletterpflanzen wie Efeu oder Philodendron werden bestenfalls direkt an einem Regal gepflanzt, so dass sie die Möglichkeit haben, sich nach oben zu ranken.

Grundinformationen und Tipps fürs Badezimmer

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: bath series. feet ii © Alexey Stiop - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema