Tricks, um ein kleines Bad größer wirken zu lassen

Modernes Badezimmer mit Badewanne und Dusche, Dachfenster
  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Sie kennen das Problem: In den Prospekten wirkt das Traumbadezimmer so herrlich großzügig, doch in der Realität lassen sich Ihre Wunschvorstellungen einfach nicht umsetzen? Mit unseren Tricks nutzen Sie nicht nur jeden Zentimeter - Ihr kleines Bad wirkt somit auch optisch viel größer.

Viele Wohnideen in Zeitschriften und Werbeprospekten sind für Badezimmer im Neubau konzipiert - Räume also, in denen Platzmangel ein Fremdwort ist und in denen der Grundriss individuell mitbestimmt werden kann.

Doch die Realität sieht oftmals anders aus: Insbesondere im Trend liegende Altbauwohnungen warten oftmals mit schwierigen Grundrissen und minimalem Raum auf. Wer hier trotzdem ein großzügiges Wohnambiente genießen möchte, der sollte sich einige Tricks zu eigen machen.

Helle Farben und viel Licht

Ganz einfache Tipps zur optischen Vergrößerung lassen sich schon in Mietwohnungen und ohne komplizierten Umbau umsetzen: Helle Farben und Licht lassen ein kleines Bad ganz automatisch größer wirken. Und wenn die Fliesenfarbe nicht verändert werden kann, dann lassen sich zumindest Sockel und eventuell die Decke in einer hellen, freundlichen Farbe streichen - Töne wie Pastellgelb oder Beige sorgen ganz nebenbei auch noch für ein sonniges Wohlfühlambiente im Bad.

Und wo kein ausreichender Lichteinfall vorhanden ist, da liefern zum Beispiel Tageslichtlampen die nötige Wirkung.

Der richtige Platz für Spiegel

Ein weiterer Trick, der kleine Bäder im Nu verdoppeln kann, ist das gezielte Platzieren einer Spiegelfläche. So kann beispielsweise eine schmale Wand mit einem Spiegel überdeckt werden - dabei sollte jedoch eine weitere wichtige Einrichtungsregel beachtet werden: Je kleiner der Raum, desto störender wirkt Unruhe. Türen und Armaturen sollten deshalb besser nicht gespiegelt werden; Fliesen hingegen sind eine gute Möglichkeit.

Einheitliche Farben der Accessoires

Um zusätzliche Ruhe und somit Weitläufigkeit ins Bad zu bringen, können beispielsweise Handtücher, Badteppich und Wohnaccessoires in derselben Farbe gewählt werden.

Platz sparende Einrichtung

Auch die Einrichtung macht einige fehlende Zentimeter wett: Schränke zum Ausziehen beispielsweise sparen immer Platz. Heute gibt es zahlreiche Hersteller, die sich ganz auf die Einrichtung kleiner Badezimmer spezialisiert haben.

Neben schmalen Schränken, kombinierten Heizungen mit Handtuchhalter oder Duschbadewannen werden hier auch Spezialanfertigungen geboten. Wer die Möglichkeit hat, sein Bad selbst auszustatten, der kann beispielsweise mit einer auf Maß geschneiderten Wanne selbst auf kleinstem Raum das nötige Wellnessambiente genießen.

Grundinformationen und Tipps fürs Badezimmer

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Badezimmer © Günter Menzl - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema