Sommerurlaub - Möglichkeiten, beliebte Reiseziele und generelle Reisetipps

Badeurlaub gehört zu den beliebtesten Formen des Sommerurlaubs. In Europa gibt es eine große Auswahl an schönen Badeorten. Neben der Erholung am Wasser zieht es viele Urlauber aber auch in die Berge, denn auch beim Wandern und Co. kann man den Sommer in vollen Zügen genießen. Und auch die Kombinatinon ist möglich, beispielsweise an einem Gebirgssee in besonders schöner Landschaft. Lesen Sie über die Möglichkeiten, den Sommerurlaub zu verbringen und holen Sie sich interessante Reisetipps.

Der Badeurlaub zählt zu den beliebtesten Reisearten im Sommer; doch es gibt auch weitere Möglichkeiten

Sommerurlaub: Zahlreiche Möglichkeiten und beliebte Ziele

Ob Single, Familie oder Paar - den Sommer nutzen die meisten Menschen, um zu verreisen. Dem Arbeitsalltag zu entkommen, neue Orte zu entdecken und die Sonne zu genießen, gehört zu dieser Jahreszeit einfach dazu.

Natürlich muss man keine weite Reise auf sich nehmen, um einmal so richtig entspannen zu können; selbst im eigenen Garten oder auf "Balkonien" ist dies möglich. Wer die vertraute Umgebung jedoch einmal verlassen möchte, den wird es möglicherweise in ein anderes Land ziehen.

Den Sommerurlaub kann man auf ganz unterschiedliche Art und Weise nutzen; der Strand- bzw. Badeurlaub ist dabei besonders beliebt. Mit dem Flugzeug ist man schnell im Süden und je nachdem, welche Form von Verpflegung und Unterkunft man wählt, ist ein solcher Sommerurlaub auch meist gut bezahlbar.

Doch auch ein Urlaub in den Bergen eignet sich im Sommer besonders gut. Hier kann man ausgiebige Wandertouren unternehmen oder die Gipfel erklimmen, wenn man besonders sportlich unterwegs ist. Informieren Sie sich hier über Möglichkeiten, den Urlaub in den Bergen zu verbringen.

Doch generell finden sich Angebote für jeden Geschmack und für sämtliche Interessen. So sind beispielsweise auch

im Sommer beliebt. Bei vielen solcher Reiseangebote werden unterschiedliche Bereiche auch miteinander kombiniert. Wer frühzeitig oder auch Last-Minute bucht, findet meist besonders lohnenswerte Schnäppchen.

Am beliebsten ist jedoch der Badeurlaub am Strand...

Die schönsten Badeorte in Europa

Von allen Reisearten gehört der sommerliche Badeurlaub wohl zu den beliebtesten. Vor allem Familien mit Kindern liegen gerne am Strand und plantschen im Wasser.

In Europa findet man eine große Auswahl an schönen Badeorten und traumhaften Stränden. Mit solchen

verfügt der europäische Kontinent über eine große Vielfalt an Bademöglichkeiten. Die schönsten Traumstrände sind vor allem am Mittelmeer, der Adria und der Ägäis zu finden.

Beliebte Badeorte in Spanien

Besonderer Beliebtheit erfreut sich dabei die spanische Costa Brava bei Barcelona, die man zu den schönsten Stränden in Europa überhaupt zählt. So bietet die Costa Brava kilometerlange Sandstrände und hat zudem den Vorteil, dass das Klima nicht schwül-warm ist, wie an manch anderen Orten.

Neben dem Stadtstrand von Barcelona ist auch der Badeort Lloret de Mar sehr beliebt. Ein weiterer gut besuchter spanischer Badeort ist Malaga mit seinen warmen andalusischen Stränden, die einen reizvollen Kontrast zur felsigen Landschaft bilden, die schon für so manchen Kinofilm als Kulisse diente.

Als spanischer Geheimtipp gilt die Küste von Galizien, die sich im Nordwesten der iberischen Halbinsel befindet. Die Temperaturen fallen zwar etwas kühler aus als am Mittelmeer und die Strände sind etwas steiniger, doch die Landschaft ist einfach atemberaubend.

Beliebte Badeorte in Portugal

Auch Spaniens Nachbarland Portugal hat mit der Algarve einen der attraktivsten Strände Europas zu bieten. Als besonders schön und zugleich sauber gelten die Badeorte

  • Faro
  • Aljezur und
  • Vilamoura,

die auch für Surfer sehr zu empfehlen sind.

Beliebte Badeorte in Frankreich

Einer der berühmtesten Strände des europäischen Kontinents ist die französische Côte d'Azur mit den Orten Nizza und Cannes sowie dem Fürstentum Monaco. Neben ihren Kieselstränden bietet die Cote d'Azur tiefblaues Wasser und eine beeindruckende Klippenlandschaft.

Beliebte Badeorte in Italien

Zu den bedeutendsten Badeorten Italiens gehört zweifellos Rimini an der Adriaküste. Neben sauberen Sandstränden bietet der Ort auch ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm, Strandpartys und zahlreiche Discotheken. Aber auch die italienische Riviera an der Westküste mit den ligurischen und toskanischen Stränden ist nicht zu verachten.

Beliebte Badeorte in Griechenland

Zahlreiche schöne Badeorte hat auch Griechenland zu bieten. Als besonders traumhaft gelten die Inseln Kreta und Rhodos.

Sonstige Reisetipps

Zu den Außenseitertipps zählen die Schwarzmeerküste in Bulgarien sowie die ukrainische Halbinsel Krim. Findet man den Süden zu warm, bieten sich zahlreiche Alternativen an Nord- und Ostsee wie

an.

Kofferpacken: Wichtige Dokumente, Kleidung und Co.

Der Countdown läuft - bei vielen steht der Sommerurlaub bald bevor und wohl jeder fragt sich: Was nehme ich mit und worauf kann ich in meinem Urlaub verzichten? Auch wenn die Urlaubsfreude noch so groß ist: Die quälende Frage bleibt, ob man auch an alles gedacht hat.

Das Kofferpacken ist besonders schwierig, wenn das Klima am Zielort ganz anders ist als Zuhause
Das Kofferpacken ist besonders schwierig, wenn das Klima am Zielort ganz anders ist als Zuhause

"Ich packe meinen Koffer..."

Die wichtigsten Dokumente wie

  • die Flug- oder Bahntickets
  • Ausweise
  • Kreditkarten
  • Bargeld
  • Versicherungsnachweise und
  • Impfpässe

sind schnell zusammengesucht.

dürften auch kein Problem sein. Bei der Kleidung wird es, besonders bei den Frauen, schon deutlich schwieriger. Vor der Abreise in den Urlaub steht man vor dem Kleiderschrank und möchte möglichst alle Kleidungsstücke in den Reisekoffer packen.

Da schießen einem Gedanken durch den Kopf, die alle Eventualitäten abdecken wollen, doch so groß ist meistens der Koffer nicht. Besonders wenn es in den heißen Süden geht, können Regenkleidung und warme Pullis daheim bleiben. Luftig leichte Garderobe ist angesagt, wobei man meistens nur dreiviertel der eingepackten Kleidung wirklich trägt und die anderen Teile ungetragen wieder mit nach Hause bringt, weil es einfach zu viele sind.

Das Schwierige ist genau das Richtige mitzunehmen umd weder zuviel noch zuwenig dabei zu haben
Das Schwierige ist genau das Richtige mitzunehmen umd weder zuviel noch zuwenig dabei zu haben

Kleidung für den Sommerurlaub

Wer seinen Urlaub überwiegend am Strand oder einem See verbringt, sollte an die wichtigsten Kleidungsstücke denken: Mindestens zwei Badehosen, Bikinis oder Badeanzüge zum Wechseln.

gehören am Wasser immer dazu.

Zum Sightseeing, im Restaurant oder an der Bar gehören bei den Damen

in den Reisekoffer. Die Herren sollten sich genügend

  • T-Shirts
  • leichte Sommerhemden
  • Shorts und
  • Dreiviertelhosen

einpacken. Für den Abend in einem 4- und 5-Sterne-Restaurant sind bei den Herren lange Hosen Pflicht, in einigen Hotels auch Anzüge mit Hemd und Krawatte.

Bei den Damen ist dann auch eine festliche Abendgarderobe mit langem Abendkleid und eleganten Schuhen gewünscht. Vor der Abreise sollte man sich nach der Kleiderordnung des Hauses erkundigen.

Für die Nacht sollte an leichte Pyjamas und Nachthemden gedacht werden - möglichst aus Baumwolle, wenn es in heiße Länder geht. Genügend Unterwäsche zum Wechseln gehört ebenfalls in den Reisekoffer.

müssen ebenfalls mit.

Um die Sonne genießen zu können, sollte man auch wissen, wie man sich am besten davor schützt...

Haare, Nägel und Haut - Beauty-Pannen im Sommerurlaub vermeiden

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Zwischen Strand und Pool sind wir besonders entspannt - und vergessen viel zu häufig, dass unser Körper jetzt eine Extraportion Pflege benötigt. Denn der Mix aus hohen Temperaturen, UV-Strahlen, Salz- und Chlorwasser kann echte Beauty-Pannen mit sich bringen.

Hautpflege

Die richtige Hautpflege ist sehr wichtig
Die richtige Hautpflege ist sehr wichtig

Beginnen wir mit der Haut, die in der Sommersaison besonders schutzbedürftig ist. Basis für den perfekten Sonnenschutz bildet eine typgerechte Hautpflege. Hierbei sollte sowohl der Lichtschutzfaktor (LSF) als auch die Zusammensetzung stimmen:

Trockene Haut benötigt reichhaltigere Pflege, normale Haut kann gut mit einem leichten Gel versorgt werden. Sensible oder allergische Haut stellt wiederum ihre ganz eigenen Ansprüche an die Sonnenpflege.

Übrigens: Der Lichtschutzfaktor gibt lediglich an, mit welchem Faktor der natürliche Schutzmechanismus der Haut multipliziert und somit verlängert wird. Spätestens nach Ablauf dieser Zeit braucht die Haut eine Pause - am besten im Schatten.

Auch die pralle Mittagssonne sollten Sonnenanbeter vermeiden. Das verhindert nicht nur den gefürchteten Sonnenbrand, sondern kann auch vor gesundheitlichen Folgen durch den sogenannten Hitzeschlag schützen.

Wer gern im Wasser ist, der sollte auf wasserfesten Sonnenschutz achten. Hut und Sonnenbrille ergänzen die Schutzmaßnahmen gegen die UV-Strahlung.

Haarpflege

Neben der Haut benötigen auch die Haare eine Extraportion Pflege. Chlor- und Salzwasser strapazieren die Haarstruktur, die Hitze trocknet zusätzlich aus. Insbesondere Menschen mit sehr trockenem, colorierten oder blondierten Haar sollten daher eine besondere Pflegeeinheit einplanen, zum Beispiel mit einer regelmäßig aufgetragenen Haarkur.

Nach dem Bad im Hotelpool oder in der Meeresbrandung sollten die Haare möglichst rasch klar ausgewaschen werden - Duschen finden sich heute an den meisten Stränden. Als Extrapflege kann man hier zum Beispiel Kokosnussöl in die Haare einmassieren. Vor übermäßiger Sonneneinstrahlung schützt auch hier ein Hut, idealer Weise ergänzt durch ein UV-Spray.

Nagelpflege

Und die Nägel? Auch die können im Sommerurlaub besonders strapaziert werden. Neben den hohen Temperaturen und der Trockenheit spielt auch die veränderte Ernährung eine Rolle. Deshalb ist es umso wichtiger, die Nägel optimal zu versorgen.

  • Von außen helfen spezielle Cremes, die den Fuß- oder Fingernagel nähren.
  • Auch Repair-Lacke können sinnvoll sein, trocknen jedoch häufig zusätzlich aus.

Ausgewählte Nahrungsergänzungsmittel zum Beispiel mit Kieselsäure halten Haut, Haare und Nägel gleichermaßen gesund. Hier sollte man sich am besten in der Apotheke beraten lassen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • lonesome sandy beach © Marc Dietrich - www.fotolia.de
  • Vacation at home © mipan - www.fotolia.de
  • Woman standing on a suitcase © Anatoliy Samara - www.fotolia.de
  • Young woman applying sun protection product © Monkey Business - www.fotolia.de
  • young woman hiking on a cliff near the sea © diego cervo - www.fotolia.de
  • diving © Irmina Mamot - www.fotolia.de
  • Ausflug an die Küste © Otmar Smit - www.fotolia.de
  • beautiful young woman on the beach © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema