Taubheit

Das Unvermögen zu hören

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Alter Mann bekommt etwas in sein Ohr gesagt
kommunikation © Phoenixpix - www.fotolia.de

Die Taubheit (Gehörlosigkeit) ist das Unvermögen, auf einem oder beiden Ohren zu hören. Sie kann durch Krankheiten, Verletzungen oder Vergiftungen entstehen oder angeboren sein.

Werbung

Als Taubheit wird das Abhandenkommen des Hörvermögens bezeichnet.

Unterschiede und Ausprägungsformen

Dabei kann zwischen einer

  • temporären und einer
  • endgültigen Taubheit

unterschieden werden. Ebenso kann die Taubheit nur ein Ohr oder beide Ohren betreffen. Es gibt Menschen, die auf einem Ohr völlig taub sind, aber dennoch mit kleinen Einschränkungen im Alltagsleben gut zurecht kommen.

Oftmals wird jedoch von der die Taubheit auslösenden Erkrankung auch der Gleichgewichtssinn im Ohr geschädigt, so dass die Taubheit nur einen von vielen Faktoren darstellt, und durch das Nicht-Hören von Umgebungsgeräuschen vermehrt Unsicherheit bei der betroffenen Person auftritt, die bis hin zu Orientierungsproblemen führen kann.

Mögliche Ursachen

Eine temporäre - also vorübergehende - Taubheit kann zum Beispiel in Kombination mit anderen

  • Erkrankungen des Hals-Nasen-Ohren-Trakts

auftreten. Beispielsweise können durch eine Krankheit die Gehörgänge verstopft sein, so dass der Patient erst nach Ausheilen der Krankheit wieder hören kann.

Mit dem selben Prinzip können auch

  • starke Verschmutzungen

die Hörfunktion beeinträchtigen und zur Taubheit führen. Bei Kindern, die sehr viel Ohrenschmalz produzieren, kann dieses aushärten und die Gehörgänge verstopfen.

Diese Art von Schwerhörigkeit, die bis zur Taubheit fortschreiten kann, kann der Hals-Nasen-Ohren-Arzt (HNO) meist mit einer Pinzette innerhalb kürzester Zeit beheben. Auch

  • außergewöhnliche Belastungen durch Lautstärke

können zur Taubheit führen.

Deshalb ist ein Gehörschutz in vielen Berufen Pflicht, etwa dort, wo mit Presslufthämmern gearbeitet oder auf Metall geschlagen wird. Werden diese Vorsichtsmaßnahmen nicht eingehalten, kann es zu Schwerhörigkeit und Taubheit kommen. Oft tritt die Krankheit erst Jahre oder Jahrzehnte später auf.

Themenseite teilen

Grundinformationen zu Taubheit

Allgemeine Artikel zur Taubheit

Taubheit nimmt weiterhin zu

Taubheit nimmt weiterhin zu

Taubheit kann nur zum Teil behandelt werden und so kann es zu schwerwiegenden Folgen für Betroffene kommen. Ein sorgsamer Umgang mit dem Hörorgan sollte deshalb im Vordergrund stehen.

  • 5811 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen

Verwandte Themen