Mittwoch 03.09.2014 06:35

Kaiserschnitt

Eine operative Geburtsmethode

Ein Kaiserschnitt ist eine Operation, mit der das Kind aus dem Bauch der Mutter geholt wird. Der primäre Kaiserschnitt steht vor der natürlichen Geburt fest. Der sekundäre Kaiserschnitt wird hingegen aufgrund einer Notsituation während der Geburt durchgeführt.

Werbung

Bei einem Kaiserschnitt wird das Kind nicht auf natürlichem Wege durch den Geburtskanal der Mutter auf die Welt gebracht, sondern durch einen Schnitt am Unterbauch der Frau.

Man unterscheidet den primären vom sekundären Kaiserschnitt. Beim primären wird der Eingriff vorher geplant und dann durchgeführt. Aus welchen Gründen ist dabei egal. Der sekundäre Kaiserschnitt wird durchgeführt, wenn während der Entbindung Schwierigkeiten entstehen, die potentiell die Gesundheit von Mutter und Kind gefährden könnten, etwa bei einer falschen Lage des Kindes.

Die Mutter wird in Vollnarkose versetzt oder lokal betäubt, wie bei der Spinalanästhesie. Dazu wird ein Katheter in den Spinalkanal der Wirbelsäule gelegt, worüber die Frau lokal narkotisiert wird. Das hat auch den Effekt, dass die Mutter wach ist, wenn das Baby da ist und sie es direkt in die Arme nehmen kann.

Bei der Kaiserschnittoperation öffnet der Arzt die Bauchdecke und entnimmt das Kind aus der Gebärmutter bzw. der Plazenta. Heute werden immer mehr Kaiserschnitte durchgeführt, vor allem deshalb, weil die Geburt dann zu einem durchgeplanten Ereignis wird. Außerdem wollen viele Frauen die Schmerzen der Geburt nicht mehr spüren.

Diese Entwicklung ist zu kritisieren, da Geburten nicht in einen Terminkalender gepresst werden sollten. Es ist auch nicht so, dass die Geburt einer von vielen Terminen ist. Auch die Schmerzen bei einer Geburt haben einen Sinn, denn sie sind in der Lage, die Bindung zwischen Mutter und Kind zu festigen. Die Legende besagt, dass Julius Caesar durch einen Kaiserschnitt zur Welt gekommen sei und das daher auch der Name "Kaiserschnitt" stammt.

GRUNDINFORMATIONEN UND HINWEISE ZUM KAISERSCHNITT

Wann ein Kaiserschnitt notwendig wird

Bei Zwillings- oder Mehrlingsgeburten nehmen Ärzte in der Regel einen Kaiserschnitt vor, um weder die Mutter noch die ungeborenen Kinder zu gefährden.

Wann ein Kaiserschnitt notwendig wird

Der Kaiserschnitt aus Bequemlichkeit - angenehm oder riskant?

Eine natürliche Geburt, aber auch ein Kaiserschnitt kann gewisse Risiken haben für Mutter und Kind.

Der Kaiserschnitt aus Bequemlichkeit - angenehm oder riskant?

Die Nachsorge nach dem Kaiserschnitt

In manchen Fällen ist eine Geburt für Mutter und Kind lebensgefährlich. In solchen Situationen machen Ärzte häufig einen Notkaiserschnitt.

Die Nachsorge nach dem Kaiserschnitt

Primärer (Notkaiserschnitt) und sekundärer Kaiserschnitt (Wunschkaiserschnitt)

Einigen Schwangeren empfehlen Ärzte schon lange vor der Entbindung einen Kaiserschnitt. In diesem Fall handelt es sich um einen primären Kaiserschnitt.

Primärer (Notkaiserschnitt) und sekundärer Kaiserschnitt (Wunschkaiserschnitt)

Mögliche Risiken und Spätfolgen eines Kaiserschnitts

Ein Kaiserschnitt hinterlässt bei der Frau Wunden, die sich bei schlechter Hygiene entzünden können.

Mögliche Risiken und Spätfolgen eines Kaiserschnitts

Die Geschichte der Kaiserschnitt-Geburt

Früher setzten Ärzte den Bauchschnitt von oben nach unten. Heutzutage wird quer geschnitten.

Die Geschichte der Kaiserschnitt-Geburt

NEWS ZUM THEMA KAISERSCHNITT

KAISERSCHNITT
Kaiserschnitt erhöht Risiken folgender Schwangerschaften: Eileiterschwangerschaften und Totgeburten

Ein Kaiserschnitt kommt immer dann zur Anwendung, wenn ein Kind nicht auf natürlichem Wege entbunden werden kann. Auc... mehr

  • News vom 03.07.14
  • 216 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

GEBURT
Zu viele Kaiserschnitte in Deutschland? Ministerin startet Kampagne für natürliche Geburt

In Deutschland kommt mittlerweile jedes dritte Baby per Kaiserschnitt auf die Welt. Zu viele, findet die baden-württe... mehr

  • News vom 01.04.14
  • 800 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen

GEBURT
Natürliche Entbindung oder Kaiserschnitt: Frauen haben beim zweiten Kind die Wahl

Hat eine junge Mutter das erste Kind per Kaiserschnitt bekommen, kann sie trotzdem beim zweiten Kind auf eine natürli... mehr

  • News vom 17.02.14
  • 1833 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 2.5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen

KAISERSCHNITT
Natürliche Geburt nach Kaiserschnitt – bei zwei von drei Frauen ist das möglich

Jedes fünfte Kind kommt in Deutschland per Kaiserschnitt zur Welt. Frauen, deren erstes Kind mit dem Skalpell geholt ... mehr

  • News vom 29.11.13
  • 471 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 2.5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen

KAISERSCHNITT
Unterlassener Notfall-Kaiserschnitt für totes Kind ist kein Behandlungsfehler

Ein Notfall-Kaiserschnitt ist eine große Belastung für Mutter und Kind. Mediziner müssen deshalb genau abwägen, wann ... mehr

  • News vom 04.11.13
  • 339 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Werbung

ALLGEMEINE ARTIKEL RUND UM DEN KAISERSCHNITT

ZANGENGEBURT
Mögliche Alternativen zur Zangengeburt

Wenn das Baby schnell zur Welt kommen muss, kann die Entbindende mit einer Zange oder einer Saugglocke vom Ärzteteam unterstützt werden.

  • 5675 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Zangengeburt: Mögliche Alternativen zur Zangengeburt

ZANGENGEBURT
Nötige Voraussetzungen für eine Zangengeburt

Kann eine Geburt nicht auf natürliche Weise beendet werden, besteht die Möglichkeit, das Baby mit einer Zange aus dem Geburtskanal zu herauszuziehen.

  • 5212 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Zangengeburt: Nötige Voraussetzungen für eine Zangengeburt

RISIKOGEBURT
Mögliche Komplikationen während einer Risikogeburt

Bleiben die Herztöne des ungeborenen Kindes aus, muss ein Notkaiserschnitt durchgeführt werden.

  • 1852 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Risikogeburt: Mögliche Komplikationen während einer Risikogeburt

KINDSLAGEN
Wann eine natürliche Geburt nicht mehr möglich ist

Nimmt das Baby zum errechneten Entbindungstermin nicht die richtige Geburtsposition ein, so muss in den meisten Fällen ein Kaiserschnitt durchgeführt werden.

  • 12252 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Kindslagen: Wann eine natürliche Geburt nicht mehr möglich ist

ARTIKEL ZU VERWANDTEN THEMEN

WOCHENBETT
Wie der Partner zur optimalen Erholung beitragen kann

Wer Kinder hat, weiß, wie wichtig die Wochen nach der Geburt sind. Vor allem die Mutter benötigt in diesem Zeitraum besondere Pflege.

  • 3034 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Wochenbett: Wie der Partner zur optimalen Erholung beitragen kann

Forenbeiträge aus dem Bereich Kaiserschnitt

19.07.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Kann sich 5 Monate nach dem Kaiserschnitt noch ein Bluterguss im Bauch befinden?

Angenommen man hatte nach dem Kaiserschnitt einen grossen Bluterguss, der sich über der Narbe bildete und bis zum Nabel zog. Nun sind immer n...

30.06.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Ist nach 2 Kaiserschnitten eine natürliche Geburt überhaupt noch möglich?

Guten Morgen! Ich bin jetzt zum 3. Mal schwanger und wir freuen uns auf das Baby. Ich habe aber eine Frage. Meine ersten zwei Kinder mußten ...

23.06.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Kann man die natürliche Geburt von vornherin ablehnen und auf Kaiserschnitt bestehen?

Meine Freundin ist "in guter Hoffnung" und freut sich total schon auf ihr erstes Kind. Jetzt hat sie uns eröffnet, daß sie auf keinen Fall ein...

17.06.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Beim Kaiserschnitt den Bauch manuell aufreissen - wird das wirklich manchmal gemacht?

Eine Arbeitskollegen berichtete neulich, daß in einigen Kliniken beim Kaiserschnitt nicht geschnitten sondern der Bauch manuell aufgerissen wi...

13.06.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Gibt es Gründe dafür sich für einen Kaiserschnitt zu entscheiden?

Ich habe mitbekommen, daß sich viele Frauen für einen Kaiserschnitt entscheiden, auch wenn es nicht dringend notwendig ist. Da ein Kaiserschni...

09.06.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Wird ein geplanter Kaiserschnitt generell vor dem Geburtstermin gemacht?

Meine Schwester hat von vornherein entschieden, per Kaiserschnitt zu entbinden. Nun wurde es bereits zehn Tage vor dem eigentlichen Geburtster...

28.05.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Welche Möglickeiten gibt es, daß ich trotz Kaiserschnitt die Geburt meines Kindes mitbekomme?

Hallo! Leider muß mein Kind per Kaiserschnitt geholt werden. Ich möchte aber unbedingt die Geburt meines ersten Kinddes miterleben. Welche Mög...

16.03.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Kann sich eine Kaiserschnittnarbe wieder öffnen?

Meine schwester hat ihr baby per kaiserschnitt bekommen. ich habe heute ihre Narbe gesehen...au!!! kann sich diese narbe eigentlich wied...

24.02.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Ist ein Taubheitsgefühl an einer Kaiserschnittnarbe normal und geht das auch wieder mal weg?

Meine Freundin hat vor einem Jahr per Kaiserschnitt entbunden und klagt jetzt über ein komisches Taubheitsgefühl an der Kaiserschnittnarbe. I...

10.02.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Vergeht das Taubheitsgefühl an der Schwangerschaftsnarbe noch?

Hallo! Vor anderthalb Jahren habe ich mein Baby per Kaiserschnitt entbunden. Meine Schwangerschaftsnarbe und der Bereich drum herum ist aber i...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Kaiserschnitt Forum

MEHR KAISERSCHNITT

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Bandscheibenvorfall: Es gibt viele Wege, um den Bandscheibenvorfall zu therapieren.

Bandscheibenvorfall

Es gibt viele Wege, um den Bandscheibenvorfall zu therapieren.

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat September