Teppiche

Der Teppich als klassicher Bodenbelag

Ganz gleich ob unifarben oder mit aufwendigem Muster, großer Wohnzimmerteppich oder kleiner Teppichläufer - maschninell hergestellte oder handgeknüpfte Teppiche bringen Behaglichkeit in jedes Zuhause und lassen Fußböden nicht länger kalt wirken.

Mehrere aufgerollte Teppiche im Teppichgeschäft
carpets © Leonid Nyshko - www.fotolia.de

Teppiche wurden schon im Altertum zum Bedecken von Wänden und Fußböden genutzt und sind heute aus modernen Wohnungen nicht mehr wegzudenken.

Teppicharten

Dabei unterscheidet man zwischen

  • handgefertigten orientalischen Teppichen und
  • maschinell hergestellten europäischen Teppichen.

Bezüglich der Form, des Materials und der Verwendung unterteilt man sie zudem in

Orientalische Teppiche

Orientalische Teppiche werden gewirkt oder geknüpft.

  • Wirkteppiche,

aus Leinen- oder Baumwollgarn gefertigt, zeichnen sich durch ein glattes Gewebe aus, sie wirken gobelinartig.

  • Knüpfteppiche,

die oft aus Wolle oder sogar Seide hergestellt werden, wirken plüschartig und werden Knoten für Knoten geknüpft. In sehr hochwertigen Teppichen werden dabei bis zu 1.000.000 Knoten je qm verknüpft. Knüpfteppiche erhält man mit kurzem oder langem Flor, mit traditionell orientalischen oder modernen Mustern.

Europäische Teppiche

Europäische Teppiche dagegen werden auf Web- oder Jaquardmaschinen hergestellt oder sie werden getuftet. Das heißt, dass in ein Grundgewebe Fadenschlingen dicht an dicht eingebracht und anschließend aufgeschnitten werden. Diese getufteten Teppiche sind preiswerter in der Herstellung aber leider weniger haltbar.

Glatte Teppiche, meist in Fluren oder Treppenhäusern als Laufteppiche genutzt, werden überwiegend aus Garnfäden, Jute oder Sisal hergestellt. Für Plüschteppiche werden synthetische Fasern genutzt, es gibt sie mit aufgeschnittenen Flor und samtiger Oberfläche oder als Schlingenteppich, dessen Oberfläche noppenartig wirkt.

Auch europäische Teppiche gibt es in klassischen oder modernen Mustern in einer riesigen Vielfalt. Durch die maschinelle Herstellung und den Einsatz synthetischer Garne sind sie viel preiswerter als Orientteppiche, wenn auch qualitativ weniger hochwertig.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Tipps und Grundinformationen zu Teppichen

Hochflorteppiche richtig pflegen

Hochflorteppiche richtig pflegen

Flauschige Hochflorteppiche machen jeden Raum gemütlich und heimisch. Damit das auch so bleibt, müssen sie richtig und sorgsam gepflegt werden.

Teppichtipps für Hausstauballergiker

Teppichtipps für Hausstauballergiker

Ein Allergiker kann problemlos in einer Wohnung mit Teppichboden leben - solange dieser ein TÜV-Siegel trägt und regelmäßig gereinigt bzw. gesaugt wird.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen