Kreuzfahrten - Merkmale, Vorzüge und Angebote

Kreuzfahrten gehören zu den beliebtesten Reisearten. Es gibt eine Vielzahl bekannter Reiserouten, auf denen man seinen Urlaub per Schiff verbringen kann. Damit eine Kreuzfahrt auch rundum gelingt, sollte man das richtige Gepäck mitnehmen. Zudem ist es natürlich hilfreich zu wissen, was einen auf der Kreuzfahrt erwartet. Informieren Sie sich über die Merkmale, Vorzüge und Angebote einer Kreuzfahrt.

Urlaub auf dem Schiff

Kreuzfahrten - Merkmale und Möglichkeiten

Kreuzfahrten sind eine beliebte Alternative zu einem Urlaub im Hotel. Auf einer Schiffsreise gibt es für jeden Passagier interessante Angebote und Möglichkeiten.

Für Kreuzfahrten gibt es die verschiedensten Angebote. Dabei unterscheidet man zwischen Kreuzfahrten auf hoher See und Flusskreuzfahrten, die mit völlig unterschiedlichen Schiffstypen stattfinden.

Besonders beliebte Ziele für eine Hochseekreuzfahrt sind

Dem Urlauber steht also ein großes Angebot an Routen zur Verfügung, aus dem er sich die Strecke seiner Wahl aussuchen kann.

Die Faszination für solche Luxusliner wird nicht zuletzt durch gleichnamige Fernsehserien wirksam unterstützt. Die Vorstellungen sind dabei sehr unterschiedlich. Für einige ist ein solcher Urlaub der Traum schlecht hin, für andere stehen die Zielgebiete und das Angebot an Bord an erster Stelle.

Die Entfernung und die Reisedauer sind ebenfalls Kriterien für die Reiseentscheidung. Nicht zuletzt spielt der Standard und das Serviceangebot der Schiffe eine Rolle.

Das richtige Kreuzfahrtschiff zu finden erfordert Recherchearbeit
Das richtige Kreuzfahrtschiff zu finden erfordert Recherchearbeit

Kreuzfahrt ist nicht gleich Kreuzfahrt

Hier bestehen beträchtliche Unterschiede in Klasse und Preis. Zum einen sind Alter und Bauart bzw. Ausstattung ausschlaggebend, zum anderen sind es die Entfernungen und Regionen, wobei vereinfacht die Regel gilt: je weiter und länger, umso größer und teurer. Auch die Struktur der Gäste variiert, d.h. je kürzer umso jünger und je weiter, umso älter oder anders gesagt: je älter, umso teurer. Bei dieser Reiseform überwiegen sog. "all inclusive" Angebote, die je nach Zielgruppe zusammengestellt werden.

Unterschiede bestehen auch in der Reiseart. Das Spektrum reicht

  • von Erholungsreisen
  • über themenbezogene und für Studierende geeignete Kreuzfahrten (östliches Mittelmeer und die Nilstrecke von Kairo bis Assuan)
  • bis hin zur Expeditionskreuzfahrten (Antarktis, Alaska, Indonesien).

Hinsichtlich der Länge und Dauer reicht die Spanne von Minikreuzfahrten (z.B. Travemünde-Helsinki) bis hin zu "Rund-um-die-Welt-Kreuzfahrten" (Europa, Afrika, Asien, Pazifik, Amerika) mit drei monatiger Dauer.

Kreuzfahrtarten auf einen Blick

Kreuzfahrten lassen sich auf folgende Weise voneinander unterscheiden:

  • Billigkreuzfahrt: günstigere Angebote durch Einschränkungen in Service, Ausstattung und Verpflegung
  • Fun-Cruising auf Megaschiff: großes Unterhaltungs- und Freizeitprogramm, riesige Schiffe, über 2.000 Urlauber
  • Klassische Kreuzfahrt: Mittel- und Luxusklasse, große Kabinen, guter Service
  • Kreuzfahrt auf Großsegler: Kombination von klassischer Kreuzfahrt und Segeltrip
  • Minikreuzfahrt: kürzere Reisedauer (zwei bis fünf Tage)
  • Studienkreuzfahrt/Expeditionskreuzfahrt: Reise entlang geographischer, historischer oder kunstgeschichtlicher Sehenswürdigkeiten, qualifizierte Leitung
  • Tauchsafari: Kreuzfahrt von Tauchgebiet zu Tauchgebiet
  • Transatlantikkreuzfahrt: mehr aufeinander folgende Seetage als bei klassischer Kreuzfahrt
  • Themenkreuzfahrt: die Kreuzfahrt steht unter einem bestimmten Thema/Motto
Themen-Kreuzfahrten

Ein besonders interessantes Angebot sind so genannte Themen-Kreuzfahrten. Dabei wird das Ambiente einer Kreuzfahrt mit einem bestimmten Thema verbunden, bei dem der Passagier einem geliebten Hobby nachgehen kann. Dazu zählen zum Beispiel

Oftmals richten sich die Themen auch nach der Route der Schiffsreise.

Das Themenangebot beschränkt sich allerdings zumeist auf eine gewisse Gruppe von etwa 15 bis 25 Teilnehmern. Diese gehen während eines Landgangs von Bord, um beispielsweise eine bestimmte Sehenswürdigkeit zu besichtigen, Golf zu spielen oder zu wandern. Damit Ausgewogenheit erreicht wird, lassen sich die Themen auch kombinieren, sodass jeder auf seine Kosten kommt.

Urlaub auf dem schwimmenden Hotel

Kreuzfahrten auf hoher See oder einem Fluss üben auf viele Menschen eine besondere Faszination aus. Auf einer Schiffsreise lässt sich der Urlaub in aller Ruhe genießen. Außerdem hat der Reisende die Gelegenheit, zwischendurch in verschiedenen Städten an Land zu gehen und etwas von der Welt zu sehen.

Die Angebote und Möglichkeiten auf einer Kreuzfahrt sind sehr vielfältig.

Kreuzfahrten lassen sich

  • als reine Unterhaltungsreise
  • als gemütlicher Trip durch verschiedene Etappen oder
  • als Kulturreise

unternehmen. Typisch für eine Kreuzfahrt ist das Befahren einer bestimmten Route, auf der verschiedene Häfen angesteuert werden, in denen man an Land gehen kann. Ein Kreuzfahrtschiff ist gewissermaßen wie ein schwimmendes Hotel, mit dem man verschiedene Ziele anlaufen kann, ohne dabei die Unterkunft wechseln zu müssen. Die meisten Kabinen auf Kreuzfahrtschiffen gelten als komfortabel und geräumig, sodass man es sich auch bei schlechtem Wetter gemütlich machen kann.

Unterbringung

Strandurlaub oder Urlaub in den Bergen - diese zwei Klassiker kennt jeder. Ebenso beliebt sind aber auch Kreuzfahrten. Mit einem Luxusdampfer für zwei Wochen über die Ozeane zu fahren, ist für Fans eine Traumvorstellung.

Wer einen solchen Urlaub dagegen noch nie gemacht hat, zweifelt meist ob die Kabinen den eigenen Ansprüchen genügen. Wie geräumig hat man es denn beim Urlaub auf hoher See?

Die meisten Menschen haben von den Schlafkabinen auf Schiffen noch ein veraltetes Bild im Kopf. Die heutigen Kreuzfahrtschiffe bieten ihren Gästen einen komfortablen Urlaub auf hoher See.

Ebenso wie es auf Deck große Flächen für Pool und Liegestühle gibt, so ist es auch unter Deck bequem. Es gibt schon längst nicht mehr nur Standardkabinen mit einen Bett und Guckloch.

Egal ob Sie als Single reisen, mit dem Partner fahren möchten oder die ganze Familie mitbringen. Innovative Kabinen machen es möglich, den verschiedenen Ansprüche gerecht zu werden.

Typen von Kabinen

In Kabinen für Singles - so genannten Studios - findet sich neben einem Bett auch ein privates kleines Bad. Ein Fenster ist ebenfalls immer Pflicht, damit Sie sich nicht eingeschlossen fühlen und neben dem Bett gibt es stets ein Telefon. Eine moderne Beleuchtung sorgt dann noch für den Extra-Wohlfühlfaktor.

Partnerkabinen bieten ihren Gästen entsprechend mehr Platz und Familien können Räume buchen, die den Kleinen Raum zum Spielen und auch einen Fernseher bieten. Wer im Fünf-Sterne-Stil verreisen möchte, der kann auf vielen Schiffen sogar ganze Suiten buchen. Hier werden alle Wünsche erfüllt:

finden in den Räumen locker Platz und vermitteln Ihnen am Abend das Gefühl, in einem Hotel an Land zu sein und nicht unter Deck an Bord einen Schiffes. Die Größe der "Kabinen" kann hier sogar das Ausmaß einer kleinen Villa erreichen.

Verschiedene Kreuzfahrtschiffe haben je nach Größe und Luxusausstattung verschiedene Angebote. Hier ist es am besten, sich vorab zu überlegen, welche Anforderungen man an den Urlaub stellt, um dann im Reisebüro das geeignete Kreuzfahrtschiff zu finden.

Unterhaltungsprogramme

Darüber hinaus bieten Kreuzfahrtschiffe verschiedene Unterhaltungsprogramme, Fitness- und Sportmöglichkeiten sowie Wellnesseinrichtungen an. Auch eine Kinderbetreuung ist in den meisten Fällen vorhanden, damit die Eltern während der Schiffsreise auch einmal für sich allein sein können.

Großes Kreuzfahrtschiff fährt bei Dämmerung in einen Hafen ein
Großes Kreuzfahrtschiff fährt bei Dämmerung in einen Hafen ein

Vorzüge einer Kreuzfahrt

Die Tatsache, dass sich immer mehr Reisende für diese Urlaubsform entscheiden hat mehrere Gründe.

  • Es ist möglich, in relativ kurzer Zeit viele weit auseinander gelegene Orte und Länder zu besuchen.
  • Das Schiff ist nicht nur Verkehrsmittel, sondern sichert auch die Unterbringung mit einem gegebenen Komfort.
  • Hinzu kommt ein reiches Angebot von Bewirtung und Unterhaltung bis hin zu Wellness und Sportmöglichkeiten.
  • Das Ganze wird umrahmt durch einen Service, der es erlaubt, sich nur auf Erholung und Unterhaltung zu konzentrieren.

Die Auswahl der Zielgebiete bzw. Routen ist abhängig von den Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Gegebenheiten vor Ort, aber auch von den Bademöglichkeiten und dem Klima. Auf diese Weise ist das Reisen zu jeder Saison, also ganzjährig möglich.

Ein wichtiger Aspekt ist auch, dass Länder besucht werden können, die über keine oder nur eine begrenzte touristische Struktur verfügen. Selbst bestehende politische Unsicherheiten sind kein Hindernis, weil die Gäste bei ihren Landausflügen immer nur ausgewählte Schauplätze besuchen, die im vorab speziell für dieses Publikum erschlossen wurden.

Damit ist die Palette touristischer Leistungen fast gänzlich abgedeckt und deshalb eine sehr lukrative Angelegenheit für die Veranstalter und Schiffseigner. Bei diesem Kapital und Serviceaufwand ist klar, dass nur wenige Anbieter auf diesem Markt befinden. Man kann durchaus davon sprechen, dass hier ein neuer touristischer Wirtschaftssekto entstanden ist, der sich schon deshalb weiterentwickeln wird, weil noch nicht alle interessanten Regionen auf der Welt erschlossen sind und die Größe der Schiffe zunimmt.

Leidtragende dieser Entwicklung sind die Zielregionen, die immer weniger an der touristischen Wertschöpfung beteiligt werden. Das betrifft vor allem die Schwellen- und Entwicklungsländer, die zur Hauptsache vom Tourismus leben und dadurch unmittelbar in ihrer Existenz bedroht werden.

Auch aus Sicht des Umweltschutzes ist der Betrieb solcher Riesenschiffe sehr bedenklich. Man muss sich dazu einmal die Dimensionen eines größeren Kreuzfahrtschiffes vor Augen führen.

Zählt man zum Beispiel rund 600 Personen Personal mit rund 2000 Gästen an Bord zusammen dann übertrifft das allemal das Aufkommen eines einzelnen Hotels. Man kann sich ausmalen, wie hoch der Energie- und Wasserbedarf eines solchen Schiffes ist. Entsprechend hoch ist das Abfallaufkommen von dem man sich fragt wo das auf See verbleibt.

Rosige Zukunftsaussichten

Der weitere Ausbau des Kreuzfahrttourismus ist angesichts der steigenden Nachfrage nicht aufzuhalten. Einige Regionen sind bislang noch kaum erschlossen. Es bleibt zu hoffen, dass soziale und ökologische Grenzen dabei nicht überschritten werden.

Beliebte Routen

Die Beliebtheit von Kreuzfahrten ist nach wie vor ungebrochen. Je nach Jahreszeit werden unterschiedliche und interessante Routen für den Traumurlaub auf dem Wasser angeboten. So führt eine Kreuzfahrt den Passagier zu

  • traumhaften Stränden
  • lebhaften Städten
  • faszinierenden Landschaften oder
  • interessanten kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Zu den wohl bekanntesten und beliebtesten Zielen für eine Hochseekreuzfahrt gehören vor allem die Karibik, das Mittelmeer, die kanarischen Inseln sowie die Vereinigten Arabischen Emirate. Aber auch Nordeuropa, die Ostsee sowie Nord- und Mittelamerika bieten interessante Ziele für eine Schiffsreise.

Mittelmeer

Besonderer Beliebtheit erfreut sich das Mittelmeer mit seiner Vielzahl an kulturellen Sehenswürdigkeiten, zu denen vor allem die antiken historischen Bauwerke gehören, und seinen idyllischen Küsten. Aber auch die mediterrane Lebensart und die romantischen italienischen Städte üben eine ungebrochene Faszination auf die Besucher des Mittelmeers aus.

Zu den verschiedenen Mittelmeer-Routen gehört beispielsweise die Route, die vom griechischen Kreta zum ägyptischen Port Said führt. Von dort aus geht es weiter nach Limassol auf Zypern, dem türkischen Marmaris, den griechischen Inseln Rhodos und Santorin und wieder zurück nach Kreta.

Eine andere beliebte Mittelmeer-Route führt vom spanischen Mallorca über Allicante nach Valencia und wieder zurück auf die Baleareninsel.

Atlantik

Sehr beliebt im Winter sind die Strecken, die rund um die kanarischen Inseln im Atlantik führen. Ausgangspunkt ist Teneriffa. Von dort aus geht es weiter nach

  • Madeira
  • Fuerteventura
  • La Palma
  • Lanzarote sowie
  • Las Palmas de Gran Canaria.

Ist einem das noch nicht südlich genug, kann man auch eine Kreuzfahrt in die Vereinigten Arabischen Emirate antreten. Die beliebte Strecke verläuft von Dubai nach Oman, Abu Dhabi sowie Bahrain und wieder zurück. Da diese Route sehr begehrt ist, sollte man mit der Buchung nicht zu lange warten.

Kreuzfahrten in südliche Gefielde sind beliebt
Kreuzfahrten in südliche Gefielde sind beliebt

Nord- und Ostsee

Zieht es einen dagegen mehr in den Norden, hat man die Möglichkeit Nord- und Ostsee zu befahren. Vor allem die Fjordlandschaften Norwegens bieten abwechslungsreiche und überaus faszinierende Landschaften.

Besonders beliebt ist die Strecke, die von Hamburg über Bergen, dem Geiranger Fjord nach Trondheim und den Lysefjord verläuft. Von dort aus geht es wieder zurück nach Hamburg.

Aber auch die Ostsee bietet interessante Strecken, die u.a. nach

führen.

Tipps zum Gepäck

Kreuzfahrten sind überaus beliebt und werden auf Schiffen durchgeführt, die über eine spezielle Ausstattung verfügen. Da man zumeist ein bis zwei Wochen auf dem Schiff unterwegs ist, sollte man für diese Zeit das richtige Gepäck mit an Bord nehmen.

Gepäck auf mehrere Koffer verteilen

Beginnt man dem Kofferpacken, sollte man bedenken, dass es manchmal durch eine Anreise per Flugzeug dazu kommen kann, dass ein Koffer verloren geht, was ziemlich ärgerlich ist. Daher sollte man wichtige Gepäckstücke, wie z.B. Kleidung, auf mehrere Koffer verteilen. Auf diese Weise hat man wenigstens noch einen Teil der Wäsche zur Verfügung, falls wirklich ein Koffer abhanden kommen sollte.

Handgepäck

Unterschieden wird beim Gepäck zwischen Handgepäck und normalen Gepäck. In den Koffer oder die Tasche für das Handgepäck gehören vor allem Dinge, die man zwischendurch benötigt oder lieber nicht aus der Hand geben will. Dazu zählen u.a.

Aber auch Utensilien, die man für die erste Nacht an Bord des Kreuzfahrtschiffes benötigt, wie

sollten im Handgepäck dabei sein. Alle anderen Gepäckstücke können in den normalen Koffern verstaut werden.

Was man einpacken sollte

Auch den Sonnenschutz nicht vergessen
Auch den Sonnenschutz nicht vergessen

Geht die Kreuzfahrt in warme Gefilde, ist es ratsam, spezielle Sonnenschutz-T-Shirts mitzunehmen, da in manchen Gegenden, wie z.B. in der Karibik, Sonnencreme allein nicht immer ausreicht. Für Ausflüge an Land sind geschlossene Bade- oder Segelschuhe sehr zu empfehlen, die vor Muscheln, spitzen Steinen oder Seeigeln schützen. Auch

sollten nicht vergessen werden. Da Wind und Wetter an Bord eines Kreuzfahrtschiffes manchmal ziemlich unangenehm werden können, wird empfohlen, eine wasserfeste Windjacke oder eine leichte Regenjacke einzupacken, die einen gegen Fahrtwind und Wasserspritzer schützt.

Geht die Reise in raue Gefilde, sind zudem wasserdichte Schuhe sowie eine Regenhose sinnvoll. Wer gerne Delfine, Wale oder andere Schiffe beobachten möchte, darf auch sein Fernglas nicht vergessen.

Da der Platz in einer Kabine begrenzt ist, empfiehlt es sich, ausklappbare Kosmetiktaschen und Schuh-Regale zum Aufhängen zu verwenden. Auf diese Weise lässt sich einiges an Platz einsparen.

Quellen:

  • Georg Incze: Das Kreuzfahrt-Handbuch, Reise Know-How Verlag Rump, 2002, ISBN 3831710406
  • Uwe Bahn und Johannes Bohmann: Kreuzfahrt Guide 2010: Für den perfekten Urlaub auf dem Wasser, Bellevue and More, 2009, ISBN 3981099176
  • Kurt Ulrich: Zeit für Kreuzfahrten: Die schönsten Schiffe auf allen Meeren, Bruckmann, 2008, ISBN 3765448710

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft. Wie wir arbeiten und unsere Artikel aktuell halten, beschreiben wir ausführlich auf dieser Seite.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Bildnachweise:
  • Cruise ship travel going shopping in port on travel cruise vacation at sea © Maridav - www.fotolia.de
  • woman applying sunblock © Christian Wheatley - www.fotolia.de
  • Luxury Cruise Ship Sailing from Port © NAN - www.fotolia.de
  • Kreuzfahrtschiff © Marco2811 - www.fotolia.de
  • Luxury Cruise Ship in Port © NAN - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema