Nähen

Handarbeit mit Nadel und Faden

Nähen zählt zu den Handarbeiten und will gelernt sein. Hat man die Kunst des Nähens nicht von den Eltern oder Großeltern beigebracht bekommen, so empfiehlt sich ein Nähkurs, z.B. auf einer Volkshochschule.

Nahaufnahme Nähzubehör
verschiedenes Nähzubehör © Claudia Paulussen - www.fotolia.de

Nähen ist eine Tätigkeit, bei der verschiedene Stoffe und andere Rohmaterialien zu Kleidung oder anderen Objekten verarbeitet werden. Dazu wird in den meisten Fällen eine Nähmaschine verwendet, nur selten wird heute noch von Hand genäht.

Im Bastelbereich werden ganze Figuren genäht, sehr beliebt sind hier Teddybären, Puppen und verschiedene Tiere.

Nähen in früheren Zeiten

Ursprünglich nähten vorwiegend die Frauen in ihrer Freizeit, um sich eine neue, schicke Garderobe zuzulegen. Noch vor einigen Jahrzehnten bot das Nähen die Möglichkeit, sich zu vergleichsweise günstigen Preisen einzukleiden. Der Aufwand wurde gern in Kauf genommen, denn Nähen und die damit verbundenen Erfolgserlebnisse können auch richtig Spaß machen.

Heute näht kaum noch jemand aus wirtschaftlichen Gründen, denn meist sind Stoffe und Zubehör allein schon teurer als Kleidung, die man im Kaufhaus kaufen kann. Fast niemand möchte auch mehr die Zeit investieren. Da die Passform auch immer einen kritischen Punkt darstellt, ist das Selbernähen heute nicht mehr allzu weit verbreitet.

Besonders für Kinder wird heute noch gerne genäht

Viele Mütter jedoch lieben es, für ihre Kinder zu nähen. Sie übertrumpfen sich gegenseitig in Wettbewerben um das schönste Faschings- oder Halloween-Kostüm. Hier werden keine Kosten und Mühen gescheut, und kein zeitlicher Aufwand ist zu groß. So entstehen in nächtelangen Sitzungen zum Teil wirklich kreative Kunstwerke.

Einen Nähkurs besuchen

Den richtigen Umgang mit Nadel, Faden und der Nähmaschine sowie die Erstellung und das richtige Lesen von Schnittmustern kann man in eigens angebotenen Nähkursen erlernen. Wer sich dafür interessiert, sollte sich einmal bei der örtlichen Volkshochschule informieren.

Erforderte Utensilien

Wer nähen möchte, benötigt dafür - neben der bereits erwähnten Nähmaschine - einige weitere Utensilien und eventuelle Hilfsmittel:

Nahtformen und -arten

Während der Tätigkeit werden einem zahlreiche verschiedene Begriffe begegnen, welche unterschiedliche Nahtformen und -arten beschreiben. Zu diesen gehören unter anderem

  • Überlappt
  • Stoß-an-Stoß
  • Scharniernaht
  • Kreuzstich
  • Hohlsaumstich
  • Rückstich
  • Hexenstich oder
  • Steppstich.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Nähen

Allgemeine Artikel zum Thema Nähen

Lavendelkissen einfach selbst gemacht

Lavendelkissen einfach selbst gemacht

Ein Lavendelkissen ist vielseitig einsetzbar und wird schon seit Jahrhunderten hergestellt. Entsprechende Tipps haben wir für Sie zusammengestellt.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen