Steuern

Ein individuell berechneter Geldbetrag, den berufstätige Einwohner eines Staates zahlen müssen

Steuern sind eine Geldleistung des Bürgers an den Staat. Der Steuersatz hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel vom Einkommen, Vermögen oder Familienstand. Jeder berufstätige Bürger muss jährlich beim Finanzamt eine Steuererklärung einreichen. Steuergelder werden unter anderem zur Verbesserung der Infrastruktur oder zur Finanzierung öffentlicher Einrichtungen eingesetzt.

Nahaufnahme Cd Steuererklärung neben Formular zur Einkommensteuererklärung
steuer © Maria.P. - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Steuern

Steuern sind öffentlich-rechtliche Zwangsabgaben, die ohne Anspruch auf Gegenleistung denjenigen Bürgern auferlegt werden, die einen bestimmten Tatbestand der Steuerpflicht erfüllen. Die Einnahme von Steuern ist Teil der Wirtschafts- und Sozialpolitik und dient dem Einnahmegewinn eines Staates.

Steuerarten

Es gibt in Deutschland verschiedene Arten von Steuern. Wer welche Steuern zahlen muss und in welcher Höhe, ist individuell verschieden. Entscheidend ist die Steuerklasse sowie die individuell genutzten Steuergegenstände, wie Strom, Öl, Tabak oder auch Hunde.

Einkommenssteuer

Jede Person, die über ein bestimmtes Einkommen oder Vermögen verfügt, muss dieses versteuern. Die Höhe dieser Einkommens- und Vermögenssteuer hängt von der beruflichen und privaten Situation des Steuerzahlers ab. Faktoren zur Berechnung sind unter anderem Höhe des Einkommens bzw. des Vermögens, Familienstand, Kinder, Freibeträge, Pauschbeträge und eventuelle Ermäßigungen.

Jede steuerpflichtige Person wird in eine der sechs Steuerklassen eingeteilt. Die aktuelle Zuordnung ist auf der Lohnsteuerkarte ersichtlich und kann sich mit Veränderungen im privaten und beruflichen Bereich ändern. Für jedes Jahr müssen steuerpflichtige Personen eine Steuererklärung ausfüllen, anhand der die Steuerlast berechnet wird.

Weitere Steuerarten

Je nach Nutzung bestimmter Konsumgüter und anderer Steuergegenstände müssen Verbraucher weitere Steuerabgaben leisten. Zu diesen zählen beispielsweise

Eine Umweltsteuer ist zum Beispiel auf Strom oder Öl zu zahlen, eine Aufwandsteuer muss unter anderem für das Jagen von Tieren, die Hundehaltung oder den Zweitwohnsitz gezahlt werden. Zu den Verbrauchssteuern zählen zum Beispiel Abgaben auf Getränke und Tabak. Bei vielen Steuergegenständen ist die Steuer schon im Kaufpreis inbegriffen, wird aber, wie beispielsweise bei der Mehrwertsteuer, auf Rechnungen extra aufgeführt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Steuern

Die Einteilung der Steuerarten nach volkswirtschaftlicher Einordnung

Die Einteilung der Steuerarten nach volkswirtschaftlicher Einordnung

Steuern sind Geldzahlungen an den Staat und seine sicherste Einnahmequelle. Der Steuerpflicht kann sich niemand entziehen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen