Einschulung

Der erste Schultag und der Beginn einer langen Schullaufbahn wird als festlicher Akt gefeiert

Mit der Schulpflicht und der Einschulung in die Grundschule beginnt für das Kind ein neuer, wichtiger Lebensabschnitt. Eine mit Süßigkeiten und Spielzeug gefüllte Schultüte gehört ebenso zur Einschulung wie die Anwesenheit der Eltern und Geschwister.

Mutter gibt kleiner Tochter Kuss am ersten Schultag
Erster Schultag - Mutter und Kind © Kzenon - www.fotolia.de

Unter dem Begriff Einschulung versteht man den Eintritt eines Kindes in die Grundschule.

Alter und Stichtage

In Deutschland liegt das Alter bei der Einschulung zwischen fünf und sieben Jahren. Im Normalfall muss das Kind bis zu einem bestimmten Stichtag das sechste Lebensjahr vollendet haben. Dieser Stichtag liegt je nach Bundesland zwischen dem 30. Juni und dem 31. Dezember.

Für Kinder beginnt die Schulpflicht, wenn sie das in ihrem Bundesland gültige Alter zur Einschulung erreicht haben. In einigen Bundesländern wurde das Einschulalter auf fünf Jahre herabgesetzt, weitere Bundesländer werden diesem Beispiel noch folgen. Es gibt allerdings auch Möglichkeiten, ein Kind früher einzuschulen oder zurückstellen zu lassen.

In der Regel müssen die Kinder auch in ihrer zukünftigen Schule angemeldet werden. Auch hier sind die Anmeldefristen abhängig vom Bundesland.

Bestandteile der Schuleingangsuntersuchung

Vor der Einschulung werden die Kinder in den meisten Bundesländern ärztlich untersucht, um die Schulfähigkeit festzustellen. Diese so genannte Schuleingangsuntersuchung (S1 oder SEU) stellt unter anderem fest, ob das

ausreichend entwickelt sind.

Traditioneller Ablauf einer Einschulung

Hierzulande wird die Einschulung eines Kindes festlich begangen. In der Regel findet die Einschulung an einem Samstag statt. Die Eltern begleiten das Kind zur Schule. Dort werden sie vom zukünftigen Klassenlehrer begrüßt und durch die Schule geführt.

Die Erstklässler lernen ihre zukünftigen Klassenkameraden kennen und erfahren, wo ihr Sitzplatz im Klassenzimmer ist. Es gibt unter Umständen ein Rahmenprogramm oder einen Gottesdienst.

Jeder Erstklässler erhält eine so genannte Zucker- oder Schultüte, die mit Süßigkeiten, Spielsachen oder Schulutensilien gefüllt ist. In manchen Familien wird die Einschulung mit einem kleinen oder auch großem Fest gefeiert.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zur Einschulung

Funktion und Bestandteile der Schuluntersuchung

Funktion und Bestandteile der Schuluntersuchung

Die SEU-Untersuchungen sind weitesgehend vereinheitlicht. Als Untersuchungsgrundlage dienen die dokumentierten Kindervorsorgeuntersuchungen im "Gelben Heft" sowie die separaten Impfunterlagen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen