Zeckenbisse

Eine Impfung und die schnelle Entfernung von Zecken mit einer Zeckenzange ist hilfreich

Der Zeckenbiss ist eine von Zecken zum Zweck des Blutsaugens vollzogene Biss- und Stichverletzung. Neben den durch das Drüsensekret ausgelösten allergischen Reaktionen kann es zur Übertragung von Krankheitserregern und späteren Infektionen kommen.

Zecke in Haut vom Menschen festgesaugt, Gefahr von Meningitis
zecke © Maria.P. - www.fotolia.de

Häufig krabbeln Zecken vom Hosenbein oder an den Armen zum Rumpf des Menschen.

Typische Körperstellen für Zeckenbisse

Körperstellen, an denen die Zecken sich vermehrt festbeißen sind

Mit Vorliebe beißen sich Zecken dort auf weichen Hautstellen fest.

Zecken entfernen

Am besten entfernt man die Zecke sofort mit einer Zeckenzange oder -karte durch leichtes Drehen und Ziehen. Bleibt der Kopf stecken, sollte ein Arzt aufgesucht werden, ebenfalls, wenn der Kopf mit entfernt wurde und sich nach 1-3 Tagen ein roter Kreis um den Biss bildet.

Ärztliche Behandlung

Der Hausarzt entfernt den Kopf der Zecke und entnimmt dem Patienten eine Blutprobe. Durch die Blutprobe und gegebenenfalls durch die Untersuchung der Zecke kann der Hausarzt sehen, ob die Zecke eine gefährliche Krankheit übertragen hat.

Mögliche Folgen eines Zeckenbisses

Zecken können über den Speichel gefährliche Krankheitserreger abgeben, wie zum Beispiel

Zu den weiteren übertragbaren Krankheiten zählen

Borreliose

Bei der Borreliose können die Nerven, Gelenke und Organe des Menschen angegriffen werden. Die Borreliose kann je nach Immunsystem des Menschen nach 1-3 Tagen ausbrechen, aber in manchen Fällen schlummert der Krankheitserreger ein paar Jahre im Menschen bis es zum Ausbruch kommen kann. Symptome dafür sind Steifheiten in den Gelenken und nachlässige Funktionen von Organen und Nerven.

FSME

Bei dem FSME-Virus treten grippeähnliche Symptome mit Fieber auf. Durch diesen Virus wird im Gehirn eine Entzündung hervorgerufen, die bis heute nicht komplett behandelt werden kann. Es ist ratsam, sich zur Vorbeugung vorher regelmäßig impfen zu lassen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Zeckenbissen

Weiterführende Informationen zu Zecken

Allgemeine Artikel zum Zeckenbiss

FSME-Impfung - Impfempfehlung, Ablauf und Risiken

FSME-Impfung - Impfempfehlung, Ablauf und Risiken

Gegen die Frühsommer-Meningoenzephalitis ist eine Impfung möglich, die Schutz vor der schweren Erkrankung bietet. Sie gilt als sinnvoll für Menschen, die in Risikogebieten leben oder in diese reisen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen