Von Kopf bis Fuß: Das Aussehen eines Neugeborenen

Mein Baby ist das schönste auf der ganzen Welt! So denken wohl alle frischgebackenen Eltern. Doch wie sieht ein Neugeborenes eigentlich aus?

Körperliche Merkmale eines gesunden Neugeborenen

Jedes Baby ist für die Eltern das schönste Geschöpf auf der Welt, egal ob es

hat.

Kopf und Gesicht

  • Ein rotes zerknautschtes Gesicht haben sehr viele Babys, die auf natürlichem Wege geboren werden.

  • Auch das Köpfchen kann etwas verformt sein, wenn das Baby lange Zeit im Geburtskanal seiner Mutter gesteckt hat.

    Wurde das Baby zum Beispiel mit einer Saugglocke auf die Welt geholt, so kann am Köpfchen auch der Abdruck der Saugglocke zu sehen sein. Sowohl ein verformtes Köpfchen als auch der Abdruck der Saugglocke sind jedoch schon wenige Tage nach der Geburt wieder verschwunden.

  • Im Vergleich zum restlichen Körper ist das Köpfchen eines Neugeborenen recht groß, der Hals ist gar nicht zu sehen und die Beinchen erscheinen recht kurz.

    Was sich hier anhört wie ein kleiner Außerirdischer, ist das Schönste, das einem Paar passieren kann und auch andere Leute brechen in Entzücken aus, wenn sie so ein kleines Wesen sehen.

Geschlechtsorgane und Haut

Durch die Hormone, die das Neugeborene vor der Geburt von seiner Mama bekommen hat, sind auch bei vielen Kindern direkt nach der Geburt die Geschlechtsorgane angeschwollen. Dies gibt sich jedoch von alleine wieder und ist kein Grund zur Beunruhigung.

Die Haut eines Neugeborenen kann unterschiedlich aussehen, je nachdem, ob es pünktlich zum Termin geboren wurde oder vielleicht viel zu früh oder einige Tage nach dem errechneten Geburtstermin.

  • Babys, die zu früh geboren werden, sind noch mit weichen Flaumhärchen bedeckt, haben eine durchsichtig scheinende Haut und noch sehr viel Käseschmiere.
  • Babys, die um den errechneten Termin geboren werden, haben eine rosige Haut und wahrscheinlich auch keine Käseschmiere mehr.
  • Wird ein Baby nach dem Termin geboren, so kann die Haut schon leicht aufgequollen und bläulich sein.

Haare

Ob ein Neugeborenes Härchen auf dem Kopf hat oder nicht, sagt überhaupt nichts darüber aus, ob es später einmal volles Haar haben wird oder nicht. Viele Babys werden mit einer Glatze geboren, genauso viele aber haben auch dichte dunkle Haare.

Die Haarfarbe nach der Geburt sagt übrigens nicht unbedingt etwas über die spätere Haarfarbe aus. Dunkelhaarige Babys können einige Jahre später durchaus Blondschöpfe werden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • lächelndes Baby © Sandy Schulze - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema