Naturheilmittel

Naturprodukte für die alternative Medizin, Naturheilkunde oder traditionelle Medizin

Naturheilmittel sind pflanzliche Arzneimittel, die von den Ärzten als alternative oder traditionelle Medizin verschrieben werden. Dazu gehören Heilkräuter und Heilpflanzen sowie andere über die Jahre bewährte Hausmittel aus der Natur.

Homöopathie - Medikamentenglas und weiße Kügelchen mit zwei Gänseblümchen auf blauem Untergrund
Homeopathic medication © Iosif Szasz-Fabian - www.fotolia.de

In Zeiten der steigenden Arzneimittelzuzahlungen und dem bewussteren Umgang mit chemischen Medikamenten, weichen immer mehr Menschen auf Naturmittel aus.

Darreichungsformen

Auch als sanfte Medizin bekannt, kommen heute Kräuter und Extrakte in Form von

  • Globuli
  • Dragees
  • Tabletten und
  • Säften

in den Einsatz.

Bekannte Naturheilmittel und deren Anwendungsgebiete

die Liste der hilfreichen Pflanzenmittel aus der Mutter Natur lässt sich unendlich fortführen.

ist noch das bekannteste Mittel, welches durch seine entzündungshemmende Wirkung gerne als Tee oder Extrakt zum Gurgeln zur Behandlung eingesetzt wird. Ebenfalls werden mit den Auszügen der

sehr gute Erfolge erzielt: Aufgesprüht lindert es einen Sonnenbrand, als Gel eingenommen unterstützt es den körpereigenen Abwehrmechanismus.

Vorzüge

Allen Mitteln gemeinsam ist, dass sie

  • eine oder kaum Nebenwirkungen haben
  • den Organismus nicht belasten und
  • zu einem allgemein verbesserten körperlichen Gesundheitszustand führen.

Selbst im Einsatz bei Kindern gelten die Naturheilmittel als

  • hervorragende Möglichkeit, präventiv vorzubeugen oder den Heilungsprozess zu unterstützen.

Die Bandbreite der Einsatzgebiete ist so vielfältig wie die Natur an sich und doch empfiehlt sich aller Vorzüge zum Trotz, dass man vor der Einnahme den Arzt oder Apotheker zu Rate zieht, da eine mögliche Allergie oder Überdosierung schwere Schäden hervor rufen kann.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Naturheilmitteln

Allgemeine Artikel zum Thema Naturheilmittel

Weidenrindenextrakt zur Linderung bei Arthrose

Weidenrindenextrakt zur Linderung bei Arthrose

Wichtigster therapeutischer Inhaltsstoff der Weidenrinde ist die Salicylsäure. Zur Anwendung kommt der Weidenrindenextrakt vor allem bei Rheumabeschwerden, Gelenkentzündungen, Kopfschmerzen und fiebrigen Erkältungen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen