Allergiemittel

Zur Behandlung von Allergien

Allergiemittel sind frei verkäufliche Präparate wie Nasensprays, Augentropfen, Heuschnupfenmittel oder Salben zur Behandlung oder Linderung allergischer Reaktionen.

Heuschnupfenspray, blaue Kappe und blaues Asthmaspray
heuschnupfenzeit © Jens Klingebiel - www.fotolia.de

Allergien sind Überreaktionen des Immunsystems auf Umweltreize (Allergene). Die Symptome sind vielseitig und können von leichten Hautreaktionen bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen reichen.

Arten von Allergiemitteln

Die meisten Allergiemittel behandeln nur die Symptome und können die Allergie nicht heilen. Abhängig von der vorliegenden Allergie und der Erkrankung werden

verschrieben. Auch die Form der Einnahme kann dementsprechend variieren.

Darreichungsformen

Es können

eingesetzt werden. Dies findet zum Beispiel häufig bei allergischen Reaktionen wie dem Heuschnupfen Verwendung. Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit, den Wirkstoff in Form von

  • Tabletten
  • Cremes oder auch
  • Spritzen

zuzuführen. Die Einnahme von Allergiemitteln sollte immer mit dem Hausarzt koordiniert sein.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Allergiemitteln

Allgemeine Artikel zum Thema Allergiemittel

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen