Wurst

Nicht nur in der deutschen Küche sind Wurstwaren verbreitet und beliebt

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Ladentheke in Metzgerei mit Auswahl an verschiedenen Fleischsorten
Ladentheke in deutscher Metzgerei mit Leberkäse, Blutwurst, ... © anweber - www.fotolia.de

Wurst ist eine Fleischzubereitung, bei der unter anderem Blut, Speck, Gewürze und verschiedene Zutaten zerkleinert und in Därme gepresst werden. Daneben gibt es aber auch Wurst aus dem Glas oder aus Konserven. Ebenso variabel ist die Wahl des Fleisches. Die Hauptsache ist, dass es bei der Zubereitung frisch ist. Durch Räuchern, Pökeln, Kochen usw. ist Wurst häufig lange haltbar.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]
Werbung

Fragt man im Ausland was die Deutschen wohl essen, hört man als erstes: Wurst. Kein anderes Gericht der deutschen Küche ist so bekannt und beliebt wie die Wurst.

Zubereitet wird diese mit verschiedenen Fleischsorten, Speck, Salz, Gewürzen und unter Umständen mit Blut und Innereien. Diese Zutaten werden zu einer homogenen Masse zerkleinert.

Der Fleischer benutzt hierfür den sogenannten Kutter, diese Spezialmaschine kühlt die Masse bei der Verarbeitung, denn nur durch Kühlung bei der Zerkleinerung entsteht eine gleichmäßige Konsistenz. Anschließend wird der so entstandene Fleischbrät in einen Darm gefüllt und abgebunden. Der Darm kann natürlicher Herkunft sein, kann jedoch auch künstlich hergestellt werden.

Bei der sogenannten Rohwurst werden ausschließlich rohe Zutaten verarbeitet. Die Rohwurst wird entweder gleich nach der Herstellung frisch verzehrt, oder aber durch Räuchern oder trocknen haltbar gemacht. Durch diese Konservierungstechniken reift auch der Geschmack der Wurst.

Bei bestimmten Wurstsorten werden zur Veredlung Milchsäurebakterien oder wie bei der Salami Edelschimmel verwendet. Rohwürste werden in schnittfähige Würste und streichfähige Würste wie etwa die Teewurst unterteilt.

Die Brühwurst wird aus sehr feinem Brät hergestellt und enthält oft Pökelsalz. Brühwurst wird nach der Zubereitung mit heißem Wasser überbrüht. Je nach Sorte wird sie davor noch heiß geräuchert wie etwa bei der Wiener Wurst.

Ähnlich wird die Kochwurst hergestellt, jedoch werden hier die Zutaten für die Wurst bereits vor der Zubereitung gekocht. Sie werden nach dem Füllen jedoch auch noch einmal durch Überbrühen gegart.

Themenseite teilen

Grundinformationen und Hinweise zu Wurst

Wie man Wurst richtig aufbewahrt

Wie man Wurst richtig aufbewahrt

Lagert man Wurst im Kühlschrank oder in speziellen, luftdichten Behältern, verlängert sich die Haltbarkeit.

  • 8690 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Würste richtig grillen

Würste richtig grillen

Bratwürste eignen sich besonders gut für den Grill. Bei gepökelter Wurst wird zum direkten Verzehr geraten, denn durch das Grillen könnten Nitrosamine entstehen.

  • 7208 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Beliebter Wurstaufschnitt

Beliebter Wurstaufschnitt

Neben Käse und süßem Brotaufstrich zählt auch die Wurst zu den beliebten Brotbelägen. Dabei gibt es zahlreiche Sorten zur Auswahl.

  • 17891 Lesungen
  • 1 Kommentar
  • 3 von 5 Sternen

Verwandte Themen