Nahrungsmittel Artikel

Gesunde Lebensmittel, die den Fettabbau begünstigen - Die 10 besten Fett-weg-Nahrungsmittel

Wenn Sie auch gerade mit dem Messinstrument im Badezimmer auf Kriegsfuss stehen, sind Sie bestimmt erleichtert zu hören, dass es bestimmte Speisen und Nahrungsmittel den Fettabbau begünstigen können. Ohne Reue essen und trotzdem abnehmen? Was wie eine haltlose Phrase aus einem Werbespot klingt, ist tatsächlich wissenschaftlich begründet. Natürlich gilt aber auch hier, dass Mäßigung zum Ziel führt.

Bunter Mix an Zutaten und Lebensmitteln wie Nudeln, Käse, Obst und Gemüse

Steak

Im Gegensatz zum allgemeinen Meinungsbild kann der Genuss von Fleisch die Erfolgschancen einer Diät drastisch erhöhen. Eine Studie, die im amerikanischem Journal für klinische Ernährung veröffentlicht wurde, zeigte einen interessanten Zusammenhang auf. Frauen, die während ihrer Diät auch rotes Fleisch aßen, verloren mehr Gewicht, als jene, die zwar die gleiche Kalorienmenge zu sich nahmen, jedoch dabei nur sehr wenig Fleisch gegessen haben.

Die Wissenschaftler erklärten, dass das Protein im Fleisch eine zentrale Rolle spielt, um das Muskelgewebe während einer Diät zu schützen. Je mehr Muskelgewebe Sie haben, um so mehr Kalorien verbrennen Sie täglich.

Eier

Noch immer werden Eier von einigen Diätprofis als riskantes Lebensmittel eingestuft, das bei übermäßigem Verzehr den Cholesterinspiegel gefährlich erhöhe. Tatsächlich wurde diese Annahme jedoch schon mehrfach wissenschaftlich widerlegt.

Jüngst konnten Forscher der Huhnvorstufe auch einen positiven Diäteffekt bescheinigen. Bei einer Studie der Universität von Louisiana verloren Frauen, die zum Frühstück ein Ei und ein Toast mit Marmelade bekamen, fast doppelt soviel an Körpergewicht wie Frauen, die bei gleicher Kalorienmenge Bagels und keine Eier verzehrten.

Eiprotein hat einen ähnlichen Effekt wie das Protein aus Steaks, führt aber zusätzlich zu einem erhöhten Sättigungsgefühl.

Haferflocken

Jede Form von Kohlenhydratquelle hat es in Zeiten der Low-Carb-Euphorie richtig schwer in die Einkaufskörbe gesundheitsbewusster Diätiker zu landen. Dabei tut man gerade den Haferflocken mit einer Verdammung Unrecht. Haferflocken werden in fast jeder Zubereitungsform sehr langsam von unserem Organismus abgebaut und haben dadurch nur einen geringen Effekt auf unseren Blutzuckerspiegel, wodurch Hungerattacken verhindert werden.

Zudem wird diesem Getreide eine positive Wirkung auf unseren Hormonhaushalt unterstellt, der uns die Dinge mit mehr Schwung angehen lässt. Das Sprichtwort "Ihn sticht der Hafer" kommt schließlich nicht von Ungefähr.

Linsen

Linsen sind ein großartiger Bauchflachmacher. Reich an Protein und Ballaststoffen gehören sie in jedem Ranking von Diät-Speisen an oberste Stelle. Und genau diese Kombination macht sie zu einem idealen Insulinwächter. Je weniger von diesem Hormon ausgeschüttet wird, desto schneller erreichen Sie ihr Traumgewicht.

Äpfel

Das englische Sprichwort "An apple a day, keeps the doctor away" hat es auch im deutschen Sprachraum zu einer ansehnlichen Popularität geschafft. Und das vollkommen zu Recht. Die Penn-State-Universität konnte in einem Experiment nachweisen, dass Personen, die vor ihrem Mittagessen einen Apfel aßen, pro Tag deutlich weniger Kalorien zu sich nahmen ohne merklich an Hungerattacken zu leiden.

Chili

Wer gern scharf isst, kann aus dieser Neigung diätmäßig richtig Kapital schlagen. Chili enthält eine Substanz namens Capsaicin, die unsere Körpertemperatur leicht erhöht, wodurch wir mehr Kalorien verbrennen. Dieser Effekt kann bis zu 20 Minuten nach dem Verzehr anhalten. Hinzu kommt, dass man scharfe Speisen in der Regel nicht hinunter schlingen kann, sondern sie langsam und mit Genuss isst. Und wie Untersuchungen gezeigt haben, nehmen Personen, die langsam esssen, weniger Kalorien zu sich, als die Schnellesser unter uns.

Joghurt

Ernährungsexperten sind sich sicher: Joghurt ist eines der perfekten Lebensmittel in unserer Kultur. Mit seiner Dreisamkeit von Protein, Kohlenhydraten und Fett hält es uns nicht nur lange satt, sondern auch unseren Blutzuckerspiegel auf einem konstanten Niveau. Und das wiederum hält plötzliche Energietiefs fern, die unsere tägliche Arbeit zur Pein machen.

In Texas untersuchten Wissenschaftler Joghurt genauer und fanden heraus, dass Probanden, die in ihrer Diät Joghurt eingebaut haben, rund 60 Prozent mehr Körperfett abbauten, als jene, die darauf verzichteten.

Parmesan

Das italienische Gold kann trotz seines Fettgehalts zu einer wertvollen Stütze einer jeden Diät werden. Das Fett im Parmesankäse enthält einen hohen Anteil konjugierter Linolsäure (CLA). Untersuchungen haben ergeben, dass diese Art der Linolsäure unseren Fettstoffwechsel erheblich beschleunigen kann.

Avocado

Die Avocado gehört zu den absoluten Superhelden unter den Lebensmitteln. Die 29 Gramm Fett, die mit jeder Avocado auf dem Teller landen, können im ersten Moment ziemlich abschreckend wirken. Aber wie beim Parmesan steckt das Heldentum im Detail. Denn die Fette der Avocado sind fast ausschließlich ungesättigte Säuren. Da diese von unserem Organismus nicht ohne Weiteres verdaut werden können und zusätzliche Abbauprozesse notwendig sind, kurbeln sie unseren Kalorienverbrauch gehörig an. Dazu sind ungesättigte Fettsäuren nachgewiesenermaßen äußerst gesund für unser Herz und unsere Gefäße.

Olivenöl

Genauso wie bei der Avocado versteckt sich die Stärke des flüssigen Diätgolds in seinem hohen Fettgehalt. Ungesättigt und charismatisch im Geschmack zügelt Olivenöl nicht nur unseren Appetit und erhöht unseren Energieverbrauch, sondern hat zudem eine entzündungshemmende Wirkung. Obwohl die wissenschaftlichen Ergebnisse hierzu noch nicht ganz eindeutig sind, sieht man im Olivenöl mittlerweile zudem auch krebspräventive Eigenschaften.

Quellenangaben

  • Bildnachweis: gastronomia © giuseppe porzani - www.fotolia.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


MEHR ARTIKEL ZUM THEMA NAHRUNGSMITTEL

Haferflocken können Cholesterin senken

Haferflocken gehören zu den Multitalenten unter den Frühstückszerealien. Eine aktuelle Studie hat den Grund...

  • 4. Mai 2010
  • 14057 Lesungen
  • 1 Lesermeinung
Hafer: Haferflocken können Cholesterin senken

Wenn Gesundes plötzlich ungesund wird - Auch gesunde Nahrungsmittel immer nur in Maßen genießen

Getrocknete Früchte, Nüsse, Orangen-Saft. Was sich nach einem Frühstück für echte Fitness-Kracks anhört, ka...

  • 19. April 2010
  • 6580 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Gesunde Ernährung: Wenn Gesundes plötzlich ungesund wird - Auch gesunde Nahrungsmittel immer nur in Maßen genießen

Lebensmittelunverträglichkeiten und deren unterschiedliche Warnzeichen

Leiden Sie nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel unter Magenkrämpfen, Durchfall oder Übelkeit? Dann könn...

  • 15. April 2010
  • 17276 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Nahrungsmittelallergie: Lebensmittelunverträglichkeiten und deren unterschiedliche Warnzeichen

Hafer gehört in eine gesunde Ernährung für Haut und Haar

Eine ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, dass wir glänzende Haare und reine Haut haben. Viele wichtige Nä...

  • 14. April 2010
  • 13089 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Hafer: Hafer gehört in eine gesunde Ernährung für Haut und Haar

Was man bei Einnahme von Medikamenten nicht essen oder trinken sollte

Wir sagen Ihnen, auf welche Lebensmittel sie bei der Einnahme von Arzneimitteln verzichten sollten.

  • 9. April 2010
  • 5455 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Medikamente: Was man bei Einnahme von Medikamenten nicht essen oder trinken sollte
Werbung

LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

MEHR NAHRUNGSMITTEL

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Die Sucht nach Alkohol: Alkoholismus ist gefährlich, doch ist er oft nur sehr schwer zu bewältigen.

Die Sucht nach Alkohol

Alkoholismus ist gefährlich, doch ist er oft nur sehr schwer zu bewältigen.

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat September