Schimmelbefall

Schimmelpilzbefall an den Wänden entsteht meist durch Feuchtigkeit in der Wohnung

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Keller Holztür nach Wasserschaden, Schimmel, Feuchtigkeit
water damaged basement © palms - www.fotolia.de

Schimmelpilzbefall ist den eigenen vier Wänden ist keine Seltenheit. Hauptursache für den Befall von Schimmelpilz an den Wänden ist Feuchtigkeit in der Wohnung. Bei der Schimmelbekämpfung kleinerer Stellen helfen meist chemische Schimmelentferner.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]
Werbung

Schimmelbefall in Wohnräumen ist auf zwei Ursachen zurückzuführen: die Bausubstanz ist schadhaft - beispielsweise mangels schlechter Isolierung - oder das Lüftungs- und Heizverhalten des Bewohners ist unzureichend. Beide Ursachen führen dazu, dass Schwitzwasser entsteht (kalte Wände und hohe Luftfeuchtigkeit). Häufig sind jedoch beide Fälle für die Entstehung von Schimmelpilzen ausschlaggebend.

Schimmelbefall in Wohnräumen kann zu erheblichen Gesundheitsgefährdungen und -beeinträchtigungen - zum Beispiel starker Kopfschmerz - führen und ist daher schnellstmöglich zu entfernen. Viele Gesundheitsämter bieten einen kostengünstigen Service an, den Schimmel zu untersuchen sowie die Ursachen seiner Entstehung zu ermitteln. Sofern Mieträume vom Schimmel befallen sind, muss der Vermieter unverzüglich und schriftlich informiert und eine Frist zur Beseitigung des Mangels gesetzt werden.

Bei Unbewohnbarkeit der Räumlichkeiten darf der Mieter fristlos kündigen, in Fällen leichter bis mittelschwerer Beschädigung (Geruchsbelästigung oder Schimmelbildung) steht dem Mieter das Recht zu, die Miete in einem angemessenem Rahmen (ca. 20 Prozent) zu kürzen. Schimmelbefall löst häufig erhebliche Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter aus und müssen juristisch gelöst werden.

Der Mieter ist verpflichtet mindestens dreimal pro Tag für wenige Minuten die Räumlichkeiten stoßzulüften. Allerdings muss der Vermieter beweisen, dass Mängel innerhalb seines Verantwortungsbereiches ausgeschlossen werden können und lediglich das mangelhafte Lüftungs- und Heizverhalten seines Mieters verantwortlich für den Schimmelbefall ist.

In jedem Fall gilt, die Renovierungsarbeiten fachmännisch durchführen zu lassen, um einem erneuten Auftreten des Schimmelbefalls entgegenzutreten.

Themenseite teilen

Grundinformationen und Hinweise zu Schimmelbefall

Erste Hilfe bei Schimmelbefall

Erste Hilfe bei Schimmelbefall

Ort und Ursache des Schimmels müssen genau abgeklärt werden, damit die Reinigungsmaßnahmen realistisch eingeschätzt werden können.

  • 10566 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Wie Schimmel entsteht

Wie Schimmel entsteht

Schimmelpilz bildet sich in Räumen, in denen ein feuchtes Klima herrscht. Je günstiger das Klima, desto ungehemmter vermehrt er sich.

  • 5614 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen
Die gesundheitliche Gefahr durch Schimmel

Die gesundheitliche Gefahr durch Schimmel

Schimmelpilze sind nicht nur eine Gefahr für die Tapete, sondern auch für den Menschen. Sie können Atemnot, Gliederschmerzen und Infektionen hervorrufen.

  • 6789 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen
Schimmel am Fenster entfernen

Schimmel am Fenster entfernen

Will man Schimmel entfernen, sollte man eine Atemmaske und feste Handschuhe tragen. Dabei ist es wichtig, den Schimmel durch Feuchtigkeit zu binden - andererseits kann er sich über die Raumluft verbreiten.

  • 1525 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Verwandte Themen