Katzen

Die Katze, das eigensinnige und faszinierende Haustier

Katzen sind beliebte Haustiere, die vor allem aufgrund ihrer Verspieltheit und der relativ einfachen Haltung in Haus und Wohnung eine große Fangemeinde haben. Je nach Rasse hat das Fell eine ganz unterschiedliche Länge und Farbe bzw. Farbkombination.

Kleines Mädchen hat kleine Katze im Arm und schaut in Kamera
Attendrissant... © Naty Strawberry - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Katzen

Katzen sind beliebte Haustiere, die sich recht unproblematisch halten lassen. Im Unterschied zum Hund benötigt eine Katze nicht allzu viel Aufmerksamkeit, sondern beschäftigt sich auch gerne mit sich selbst.

Wohnungskatzen und Freigänger

Manche etwas trägeren Katzenarten (zum Beispiel Perserkatzen) kann man gut auch in einer Wohnung halten. Die meisten Katzen benötigen jedoch ihren Auslauf und ihre nächtlichen Streifzüge durch die Nachbarschaft. Deshalb installieren viele Katzenhalter ein eigenes Katzentürchen, durch das die Katze aus- und eintreten kann.

Charaktereigenschaften

Katzen sind sehr eigenwillige Lebewesen, die nur mit viel Geduld und Mühe zu erziehen sind. Eine Unterwerfung der Katze, so wie man es von der Erziehung von Hunden her kennt, wird niemals von Erfolg gekrönt sein. Versucht man sie zu einem bestimmten Verhalten zu zwingen, so wird man immer schnell in seine Schranken verwiesen. Katzen sind aber auch

  • stolz
  • edel
  • anmutig
  • elegant und
  • herrschaftlich,

und gerade diese Eigenschaften machen sie für den Menschen so interessant. So kann eine Katze zwar sehr deutlich ihren Unmut zeigen, ist aber ein mindestens ebenso reizender Ansprechpartner, wenn sie gerade in der Laune ist, ihren Menschen zu umschnurren.

Katzenrassen

Katzen gibt es in sehr vielen unterschiedlichen Ausprägungen. Am häufigsten anzutreffen sind in Deutschland normale Hauskatzen, die sich gerne und häufig vermehren, und deshalb auch immer wieder günstig im Freundeskreis im Angebot sind. Edle Rassekatzen dagegen erhält man nur von einem Katzenzüchter und mit einem kostspieligen Stammbaum. Man unterscheidet

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Katzen

Häufige Erkrankungen bei Katzen

Häufige Erkrankungen bei Katzen

Nicht selten leiden Katzen an Parasitenbefall. Vor allem Spulwürmer, Bandwürmer, Flöhe, Zecken und auch Milben machen der Katze das Leben schwer.

Die Notwendigkeit einer Kastration

Die Notwendigkeit einer Kastration

Eine Kastration ist bei Katzen nicht nur sinnvoll, um die Fortpflanzung zu unterbinden. Durch den Eingriff kann auch die Gesundheit der Vierbeiner profitieren.

Beliebte Katzenrassen - Herkunft, Wesen und Haltung

Beliebte Katzenrassen - Herkunft, Wesen und Haltung

Katzen zählen zu den beliebtesten Haustieren. Es gibt sehr viele unterschiedliche Arten, von denen wir einige im Folgenden vorstellen.

Erkältung bei Katzen mit Hausmitteln lindern

Erkältung bei Katzen mit Hausmitteln lindern

Bei einer leichten Erkältung kann man seiner Samtpfote mit Kamillentee und Honig Erleichterung verschaffen. Bei anhaltender Appetitlosigkeit und Abgeschlagenheit sollte aber unbedingt ein Tierarzt aufgesucht werden.

Die Katze als Psychotherapeut

Die Katze als Psychotherapeut

Das Schnurren einer Katze nehmen wir nicht bloß akustisch wahr, sondern verarbeiten es auch psychisch. So kann der Stubentiger dazu beitragen, dass Stress abgebaut wird und Entspannung eintreten kann.

Verhaltensweisen der Katzen

Blähungen bei der Katze - Ursachen und Gegenmaßnahmen

Blähungen bei der Katze - Ursachen und Gegenmaßnahmen

Oft werden die Blähungen durch falsches Futter verursacht. Wussten Sie beispielsweise, dass fast alle Katzen unter einer Laktoseintoleranz leiden? Bei langanhaltenden Beschwerden sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen