Pflanzen & Tiere

Lebewesen in Haus und Garten

Gärtnerin hält Blumentopf

Viele Menschen umgeben sich gerne mit Pflanzen und Tieren. Wer einen Garten oder Balkon besitzt und diesen pflegt, kann sich ausgiebig an Flora und Fauna erfreuen. Ein schöner Garten bringt Leben und Farbe in den Alltag und ein Stück Natur ganz nah ans eigene Leben.

Gießen der Gartenblumen

Freude an der Blüte

Den Pflanzen im Garten beim Blühen und Gedeihen zuzusehen bedeutet für viele eine große Freude. Die botanische Vorliebe kann dabei von kleinen Zierblumen bishin zu massigen Bäumen reichen. So unterschiedlich die Pflanzen sind, so unterschiedlich ist auch ihr Pflegebedarf. Allein das Saatgut muss speziell behandelt werden, die Pflanzen mal schattig, mal sonnig eingepflanzt werden. Zudem muss Unkraut gejätet werden und der Rasen schön saftig grün bleiben. Einen schönen Garten mit floraler Pracht zu unterhalten bedarf viel Sorgfalt, Pflege, Geduld und Geschick.

Tierische Gesellschaft

Für den Hobbygärtner bedeuten Tiere häufig Ärger, denn oftmals sind es Ungeziefer und Schädlinge, die die Gartenfreuden stören. Doch gibt es auch sehr gern gesehene Gäste, wie beispielsweise verschiedene Vogelarten. Viele erfreuen sich am Anblick und Gesang der gefiederten Freunde, sodass sie ihnen in Vogelhäusern Unterschlupf bieten. Dabei ist immer wichtig, die Tiere als wild und selbstständig zu respektieren und nicht zu stark in ihren natürlichen Lebensrhythmus einzugreifen.

Pflanzen & Tiere