Ergometer

Fitnessgeräte für Therapie und Leistungssport

Ergometer ähneln den Heimtrainern, sind aber wesentlich genauer in der Anzeige der Tretleistung und Belastung. Neben der Sportmedizin werden Ergometer daher auch oftmals im Leistungssport eingesetzt, um den Trainingsfortschritt beobachten zu können.

Nahaufnahme Ausschnitt Fahrradergometer
Fahrradergometer © Imaginis - www.fotolia.de

Mittlerweile ist hinlänglich bekannt, dass zu einer gesunden Lebensführung auch sportliche Betätigung unabdingbar ist. Aber nicht jeder hat die Möglichkeit, täglich durch den Wald zu laufen. Zu abhängig ist man dabei von Wetter, Tageszeit, Wohnort, Jahreszeit und anderen Faktoren.

Arten von Ergometern

Eine gute Möglichkeit ist es, Sport in einem Fitness-Studio zu betreiben. Eines der nachgefragtesten Geräte ist hier der Ergometer. Dies ist der allgemein gebräuchliche Begriff für

die meist in größerer Anzahl vorhanden sind. Ergometer gibt es allerdings auch als

Auch das

sowie der

gehören dazu. Denn eigentlich ist mit dem Ausdruck "Ergometer" die Fähigkeit des Gerätes gemeint, die erbrachte körperliche Leistung auch messen zu können. Auf den genannten Ergometerarten lassen sich unterschiedliche Muskelpartien trainieren.

Heimtrainer

Eine andere Variante der Ergometer sind die so genannten Heimtrainer. Dabei handelt es sich um Trainingsgeräte, deren Qualitätsstandards nicht so hoch angesetzt werden wie bei Profigeräten. Die offizielle Unterscheidung von Heimtrainern und Ergometern wird an der Fähigkeit des Gerätes festgemacht, Wattzahlen zu messen.

Einsatzgebiete

Ergometer werden auch in der Medizin verwendet. Unter Aufsicht von geschultem Personal lassen sich damit zum Beispiel Atemtätigkeit oder Herzfrequenz messen. Die Geräte finden Einsatz

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Ergometern

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen