Schamlippenkorrektur

Die Schamlippenverkleinerung ist ein ambulanter Eingriff der oft unter Vollnarkose durchgeführt wird

Eine Schamlippenkorrektur wird durchgeführt, wenn die inneren Schamlippen zu lang ausgebildet sind und dadurch störend hervortreten oder heraushängen. Bei den betroffenen Frauen treten häufig Beschwerden beim Sport oder Tragen von enger Kleidung auf.

Gynäkologe in weißem Kittel vor rosa Stuhl mit Beinen
patient at gyneacologist examination © endostock - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Schamlippenkorrektur

Eine Schamlippenkorrektur kann in Frage kommen, wenn man gesundheitliche Beeinträchtigungen durch zu große Schamlippen erfährt. Meist hat man Probleme bei sportlichen Aktivitäten oder bei der Hygiene.

Möglichkeiten der Schamlippenkorrektur

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Schamlippenkorrektur:

  • die Schamlippenverkleinerung
  • die Aufpolsterung der äußeren Schamlippen und
  • die (Re)konstruktion der Schamlippen.

Man unterscheidet dabei verschiedene Operationstechniken, welche als

  • Exzision (Konturierung
  • W(edge)-Inzision
  • Z-Plastik
  • deepithelisierende Verkleinerung und
  • 3D Reduction Labioplasty

bezeichnet werden. Durch die Schamlippenkorrektur werden die zu großen oder zu unterschiedlichen Schamlippen verkleinert bzw. etwas symmetrischer geformt. Meist besteht das Problem darin, dass die kleinen Schamlippen zu sehr zwischen den großen Schamlippen hervortreten und so zu Beeinträchtigungen führen.

Voraussetzungen

Eine Schamlippenkorrektur sollte jedoch in jedem Fall nur von einem ausgebildeten plastischen Chirurgen durchgeführt werden. Die Grundvoraussetzung für diesen Eingriff ist, dass man volljährig ist und sich genau über den Eingriff informiert hat. Die Korrektur der Schamlippen ist ein operativer Eingriff, der immer unter Vollnarkose durchgeführt wird. Dabei muss der Chirurg besonders vorsichtig und korrekt arbeiten, damit keine Nerven beschädigt werden.

Heilung

Meist verläuft diese Korrektur ohne große Nebenwirkungen. Ein leichtes Brennen direkt nach dem Eingriff ist jedoch normal und verschwindet mit Abheilung der Narben. Wichtig ist eine besondere Pflege der operierten Stelle, damit keine Entzündungen entstehen. Nach ca. 6 Wochen ist das Ergebnis sichtbar und meist sehr zufriedenstellend für die Patientin.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Schamlippenkorrektur

Allgemeine Artikel zum Thema Schamlippenkorrektur

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen