Tolle Ideen für kreatives Nageldesign und Nageldesign für besondere Anlässe

Drei Kunstnägel mit ausgefallenem Nageldesign mit Strass und Airbrush auf kleinem Stein vor weißem Hintergrund

Wir stellen tolle Ideen für Nageldesign vor - von klassisch bis ausgefallen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Gepflegte Hände sind ein Aushängeschild und zu gepflegten Händen gehören auch schöne Fingernägel. Für die Gestaltung derselben gibt es unzählige Möglichkeiten. Von klassisch über flippig bis hin zu sexy: der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Wem das klassische Nageldesign zu langweilig ist, der findet heute zahlreiche Möglichkeiten, die eigenen Fingernägel kreativ aufzuhübschen. Wir haben einige besonders spektakuläre Möglichkeiten für individuelle Nägel zusammen gestellt.

Nageldesign für schöne und gepflegte Fingernägel

Professionelles Nageldesign umfasst neben der normalen Maniküre auch die Gestaltung mit verschiedenen Lacken und Schmuckstücken. Doch auch für die Nagelgestaltung zuhause findet man in Drogerien oder Nagelstudios viele Accessoires für schöne Nägel.

Die richtige Vorbereitung

Vor dem eigentlichen Nageldesign sollten Sie Ihren Nägeln immer eine Portion Pflege gönnen. Zur Stärkung der Nägel ist ein Nagelbad empfehlenswert. Baden Sie dafür ihre Fingernägel fünf Minuten in warmem Öl, z.B. Oliven- oder Jojobaöl. Zusätzlich wird durch dieses Bad die Nagelhaut weicher und lässt sich so leichter mit einem Stäbchen zurückschieben.

Vor dem Auftragen des eigentlichen Nagellacks sollten Sie immer einen Lack auftragen der die Nägel schützt und pflegt. Hierfür eignet sich zum Beispiel Nagelhärter.

Lackieren und Nachbereiten

Mit dem Auftragen des eigentlichen Lacks sollten sie immer in der Mitte des Nagels beginnen. Tragen Sie den Lack nicht auf dem gesamten Nagel auf, sondern lassen Sie an beiden Seiten einen schmalen Rand.

Der Nagel wirkt so schmaler, zudem vermeiden Sie Patzer auf der Nagelhaut. Zum Schluss sollten Sie immer einen Überlack benutzen um den Farblack vor Kratzern und dem Abblättern zu schützen.

Naturnägel oder künstliche Fingernägel?

Ganz grundsätzlich sollten Sie sich natürlich außerdem vorher überlegen, ob Sie Ihre eigenen Nägel als Grundlage nehmen oder nicht. Ersteres empfiehlt sich nur bei wirklich gepflegten, robusten Fingernägeln, die auch einer langen Partynacht oder einem festlichen Dinner mit all seinen Tücken problemlos standhalten.

Plötzlich absplitternde Nägel sind insbesondere bei besonderen Anlässen ein großes Ärgernis. Im Gegenzug bieten Naturnägel aber auch ihren ganz besonderen Reiz, und manch einer bevorzugt diesen Look deutlich gegenüber Gel- und Acrylnägeln.

Kreatives Nageldesign

Wer sich seine Hände mit künstlichen Acryl- oder Gelnägeln verschönern lässt, dem stehen verschiedenste Gestaltungsmöglichkeiten offen: Ein echter Nagelprofi hat zahlreiche kreative Ideen, wie die Nägel besonders extravagant und individuell werden.

Das Beste dabei: Das Nagelbett selbst bleibt von Farben, Glitzer und Co. völlig unberührt. Die bunten Motive werden hierbei ausschließlich im Rahmen der Modellage mit dem Nagelgel aufgetragen.

Farben, Muster und Motive

Wie wäre es beispielsweise mit

  • kunterbunten Farbverläufen,
  • einer Extraportion Metallicglanz,
  • marmorierten Mustern oder
  • handgezeichneten Motiven?

Eine kreative Nageldesignerin wird Ihnen sicher einige passende Ideen vorstellen. Fertige Nagelsticker in verschiedensten Farben und Formen, glitzernde Folien zum Aufkleben und vieles mehr lassen sich ebenfalls hervorragend kombinieren.

Wer etwas Ausgefallenes und trotzdem Dezentes sucht, für den sind farbige Nagelspitzen genau das Richtige: Die Farbe wird hier ganz nach Wunsch nur auf die künstlichen Nagelspitzen aufgebracht.

Glitzernde Nägel und Nagel-Piercing

Für Sie kann es gar nicht glitzernd und funkelnd genug sein? Dann verschönern Sie Ihre Nägel doch mit einer Portion Glitter - spezielle Produkte mit Glitzerstaub können sowohl vom Profi als auch im Hausgebrauch verwendet werden.

Noch extravaganter und in jedem Fall nur mit längeren Nägeln möglich: Ein echtes "Piercing" für den Nagel. Dieses Design eignet sich auch hervorragend in Kombination mit

  • künstlichen Tips,
  • Gel- oder Acrylnägeln.

Ihrer Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt: Ringe und Steinchen aus Strass als Piercingschmuck für den Nagel werden ebenso angeboten wie hierzu passende Anhänger. Wirklich eine extravagante Idee, die eine sorgfältige Nagelpflege und eine gehörige Portion Modemut erfordert.

Nail Stamping

Ein neuerer Trend in punkto Nageldesign verschönert Fuß- und Fingernägel im Handumdrehen: Sogenannte Nagelstempel oder auch Nail Stampings genannt, bieten fertige Motive zum einfachen Aufdrucken an. Fertige Sets enthalten

  • den Stempel,
  • verschiedene Farben und
  • Motive.

Ob orientalische Ornamente oder Blümchen, beliebte Symbole oder chinesische Schriftzeichen: Mit dem Nagelstempel können Sie Ihr Wunschdesign mit nur einem Klick auftragen.

Elegant und chic - Nageldesign für besondere Anlässe

French Manicure

Der Klassiker unter den Nageldesigns ist und bleibt die French Manicure. Wie der Name bereits verrät, hat dieser spezielle Look seine Anfänge in Frankreich, wo die Maniküre einen durchaus praktischen Wert hatte: Die weiß gefärbten Spitzen des Nagelbetts sehen nicht nur optisch toll aus, sie überdecken auch etwaige Schmutzreste hervorragend. Heute gilt die French Manicure wieder als Paradebeispiel für schöne und gepflegte Nägel in schlichtem Gewand.

Geübte können sich selbst an die Maniküre wagen oder eine Freundin zu Hilfe bitten - rundum perfekt wird die Pflege von einem Profi im Nagelstudio. Zur French Manicure gehören in jedem Fall

  • klar oder leicht rosé lackierte Nägel, welche
  • mit der Betonung von weißem Halbmond sowie Nagelspitze in weiß abgerundet werden.

Die Länge der Fingernägel ist dabei eher kürzer, in keinem Fall aber lang. Die Einfärbung von Halbmond und Nagelspitze kann klassisch durch einen Nagelweißstift oder auch durch einen speziellen Lack erfolgen. Fertige Schablonen helfen bei der Formfindung.

Modische Varianten

Durch moderne Methoden wie das Auftragen von Nagelgel bieten sich heute zahlreiche Varianten der French Manicure. So kann diese auch als permanente Maniküre mit künstlichen Gelnägeln sowie einer perfekt weiß eingefärbten (Gel-)Spitze ausgeführt werden.

Eine modische Abwandlung der French Manicure ergibt sich durch fertige, künstliche Fingerspitzen, welche beispielsweise

  • farbig,
  • mit Mustern oder
  • mit Glitzerstaub

designt sind. Diese farbigen Spitzen können entweder aufgeklebt, aufgepinselt oder in Kombination mit Gelnägeln dauerhaft aufgetragen werden. Zusammen mit den typisch farblos bis rosé lackierten Nägeln oder ebensolchem Nagelgel ergibt sich eine traumhafte Abwandlung des klassischen Looks, welche sich nicht nur perfekt für den Alltag, sondern auch für besondere Anlässe eignet.

Grundinformationen und Hinweise zum Nageldesign

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: naildesign © SKIDAN - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema