Blutungen

Verletzung einer Blutbahn, bei der Blut innerhalb oder außerhalb des Körpers austritt

Eine Blutung kann sowohl innerhalb als auch außerhalb des Körpers auftreten. Bei einer Wunde oder der Verletzung der Haut mit Verletzung einer Blutbahn tritt Blut aus dem Körper aus, im Verlauf der Wundheilung entsteht eine Kruste. Eine innere Blutung ist die Verletzung einer Blutbahn, die nicht nach außen tritt. Daraus resultiert ein Hämatom, der sogenannte Bluterguss. Blutungen sind besonders bei Menschen mit Hämophilie oder bei einem großen Blutverlust gefährlich.

Nahaufnahme Finger einer männlichen Hand, Ringfinger mit blutender Wunde
flesh wound on male hand © Irata - www.fotolia.de

Bei Blutungen unterscheidet man innere Blutungen und äußere Blutungen. Blutungen im Inneren des Körpers sind im Prinzip gefährlicher, weil man sie nicht unbedingt bemerken kann. Äußere Blutungen können auch sehr gefährlich sein, finden aber schneller Beachtung und die Möglichkeit zur Hilfe.

Ausprägungsformen

Bei einer Blutung, auch Hämorrhagie genannt, handelt es sich um das Austreten von Blut aus einer Ader, Haut oder einem Organ. Bei inneren Blutungen (unter der Haut) kann es zu einem Bluterguss kommen. Man unterscheidet

Behandlung

Blutergüsse können durch Kühlakkus oder Kühlgels und Salben zur Verteilung des Blutergusses behandelt werden. Größere Blutungen müssen ärztlich versorgt werden. Bei zu großem Blutverlust kann es zum Tod führen. Allerdings muss man schon unterscheiden, um was für eine Art und Größe der Verletzung es sich handelt.

Blutungen sollten steril abgedeckt werden, darin befindliche Fremdkörper sollten von Laien möglichst nicht entfernt werden. Kleine Verletzungen müssen nicht unbedingt abgedeckt werden, die Heilung erfolgt automatisch. Bei Verletzungen von größeren Adern, wie Hauptschlagader, kann es erforderlich sein, zusätzlich einen Druckverband anzulegen. Dabei handelt es sich nur um eine vorübergehende Maßnahme; eine unsachgemäßer Druckverband kann zur Amputation führen.

Eine gesonderte Art der Blutung ist die monatliche Menstruation, bei der es keine weiteren Besonderheiten zu beachten gibt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

  •  
    • 1

Grundinformationen zu Blutungen

Formen von Blutungen

Innere Blutungen

Innere Blutungen

Hervorgerufen werden innere Blutungen zumeist durch Unfälle, die Bildung von Geschwüren oder Krankheiten wie das hämorrhagische Fieber oder die Bluterkrankheit.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen