Gesundheitsvorsorge

Prävention und Prophylaxe können vor schlimmeren Krankheiten schützen

Die medizinische Vorsorge ist der wichtigste Schritt, um die Gesundheit dauerhaft zu erhalten. Gerade wenn man sich in einer Risikogruppe einer Krankheit weiß, sollte eine regelmäßige Untersuchung erfolgen, damit Krankheiten frühzeitig erkannt und behandelt werden können.

Gesundheitsvorsorge, ein Arzt und zwei Krankenschwestern behandeln kleinen Jungen, mit Stetoskop, lächelnd, heller Raum
Taking care of the young © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Gesundheitsvorsorge ist ein Baustein und Garant für ein langes und gesundes Leben. Sich bereits vor Beginn einer Krankheit um seine Gesundheit zu sorgen, ist auf jeden Fall besser, als eine nachträgliche Therapie zu beginnen. Man unterscheidet folgende Arten der Gesundheitsvorsorge:

Bestandteile der Gesundheitsvorsorge

Sport und frische Luft

Bereits im Kindesalter sollte mit sinnvollen Maßnahmen, wie Sport und gesunde Ernährung und viel frischer Luft der Grundstein für eine lang anhaltende Gesundheit gelegt werden. Wie lange man geistig fit ist oder sich körperlich in einem guten Zustand befindet, das entscheidet sich schon in jungen Jahren. Fitnesszentren bieten ihre Leistungen mit Unterstützung der Krankenkasse an. Hier hat man alles auf einem Platz: Sport, Bewegung und Spaß.

Impfungen und Raucherentwöhnung

Zu einer richtigen Gesundheitsvorsorge gehören auch die regelmäßigen Impfungen, die teilweise von den Krankenkassen getragen werden. Immer mehr Gesundheitssendungen im Fernsehen haben Hochkonjunktur.

Das Ziel besteht immer wieder darin, eine gesunde Lebensweise zu ermöglichen und dazu gehören unter anderem Gewichtsreduzierung und Raucherentwöhnung.

Pausen und Ernährungsberatung

Wenn man es irgendwie ermöglichen kann, sollte man sich Regenerationskuren gönnen. Gerade in der heutigen stressigen Zeit ist es wichtig, dem Körper ab und zu mal eine Auszeit zu gönnen und sich nach Erkrankungen richtig auszukurieren. Wichtig ist auf jeden Fall, auf die Signale des Körpers zu hören und nicht zu warten, bis es zu spät ist. Eine Ernährungsberatung kann Sorge dafür tragen, dass eine falsche Ernähungsgewohnheit rechtzeitig und anhaltend korrigiert wird.

Vorsorgeuntersuchungen

Auch regelmäßige Voruntersuchungen beim Arzt tragen zur Krankheitsprävention bei. Zu diesen gehören

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zur Gesundheitsvorsorge

Wissenswertes zum Gesundheitszeugnis für den Arbeitgeber

Wissenswertes zum Gesundheitszeugnis für den Arbeitgeber

Eine Belehrung über geltende Hygienemaßnahmen und ansteckende Krankheiten ist ein absolutes Muss für Berufstätige, die täglich mit frischen Lebensmitteln in Kontakt kommen. Durch das Gesundheitszeugnis soll ausgeschlossen werden, dass der Arbeitnehmer unter einer ansteckenden Krankheit leidet.

Allgemeine Artikel zur Gesundheitsvorsorge

FSME-Impfung - Impfempfehlung, Ablauf und Risiken

FSME-Impfung - Impfempfehlung, Ablauf und Risiken

Gegen die Frühsommer-Meningoenzephalitis ist eine Impfung möglich, die Schutz vor der schweren Erkrankung bietet. Sie gilt als sinnvoll für Menschen, die in Risikogebieten leben oder in diese reisen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen